31.08.2016 - 02:00 Uhr
VilseckOberpfalz

Ferienprogramm der Vilsecker Wasserwacht: Mit Booten auf der Vils: Paddler bekommen schon beim Landgang nasse Füße

Rund 30 unerschrockene Paddler nahmen am Ferienprogramm der Wasserwacht teil. Erst galt es, zu den Booten zu wandern, eine abenteuerliche Strecke durch Wassergräben und Brennnesseln und über einen aufgestauten Bach, da bekamen die ersten schon nasse Füße. In Frauenbrunn konnten die Kinder es kaum erwarten, in die Boote zu steigen. Die Strömung der Vils hatten sich die Kinder und Jugendlichen nicht ganz so hinderlich vorgestellt. Kaum war das Boot abgestoßen, landete es schon am gegenüberliegenden Ufer in den Brennnesseln. Endlich in Fahrt gekommen, nachdem sie ihre Taktik gewechselt hatten, saßen die Paddler auf einem Teppich von Wasserpflanzen fest. Gelegenheit für die anderen Boote, zum Überholen - natürlich blieb da niemand trocken. Am Ziel angekommen, wurde nicht lange gefackelt: Schwups waren die Mädchen und Buben schon im Wasser. Auch Flußmonster trieben dort ihr Unwesen. Bild: rha

von Rosi HasenstabProfil

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.