Jugendfeuerwehr der Gemeinde Vilseck im Waldhochseilgarten am Monte Kaolino
Nachwuchs beweist Mut und Geschick

20 Jugendliche und 7 Betreuer aus der Jugendfeuerwehr der Großgemeinde Vilseck vergnügten sich im Hochseilgarten in Hirschau. Bild: rha
Freizeit
Vilseck
29.08.2017
40
0

Hoch hinaus wollten 20 junge Feuerwehranwärter, und das gelang ihnen auch. Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Vilseck hatte in den Waldhochseilgarten am Monte Kaolino nach Hirschau eingeladen. Die Firma Willax stellte dafür einen Bus kostenlos zur Verfügung. Aus jeder der sieben Großgemeindewehren war auch jeweils ein Betreuer dabei, und die hatten ebenso viel Spaß wie ihre Schützlinge. An Mut und Geschick fehlte es dem Feuerwehrnachwuchs sowieso nicht. Alle wagten sich gut ausgerüstet und bestens gesichert auf die einzelnen Parcours mit den verschiedenen Schwierigkeitsgraden und genossen die kleinen Abenteuer. Voll von Eindrücken kehrte die Gruppe abends nach Vilseck zurück und verbrachte hinter dem Gerätehaus noch einen vergnügten Grillabend.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.