14.08.2017 - 20:00 Uhr
VilseckOberpfalz

Schlichter auf mehrtägiger Kreuzfahrt in der Ostsee Bodden und Binz

Schlicht. Rund 30 reiselustige Kreuzfahrer unter Leitung von Hans-Ludwig Adam und der KAB Schlicht machten sich mit dem Bus auf den Weg nach Potsdam, wo sie an Bord des Kreuzfahrtschiffs Saxonia gingen. In Spandau angekommen, unternahmen einige eine Stadtrundfahrt durch Berlin. Ziele der Kreuzfahrt waren Stettin in Polen, Usedoms Seebäder und Swinemünde. In Peenemünde hörten die Teilnehmer einen Vortrag über das erste Raketenwerk der Welt. Weiter ging es nach Binz und Stralsund. Eine Rundfahrt durch Zingst schloss sich an. Viel Spaß hatten die Ausflügler bei der Vitte-Hiddensee-Kutschfahrt. In Ralswiek startete der Ausflug zum Kap Arkona und nach Wolgast. Das Seebad Misdroy und Schwedt standen ebenso auf dem Programm. Der letzte Fluss-Tag führte die Urlauber nach Oranienburg, wo eine Stadtbesichtigung von Potsdam startete. Insgesamt hatte das Schiff 940 Kilometer zurückgelegt, wobei diverse Wasserstraßen, Haffs und Bodden sowie Schleusen und das Schiffshebewerk Niederfinow durchquert wurden.

Die Schlichter Kreuzfahrer der Adam-Gruppe, hier mit Kreuzfahrtdirektor Werner Sulkowski und Kapitän Pavel Nyvlt, zeigten sich von der Reise beeindruckt. Bild: sak
von Sabine KredlerProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.