Vilsecker Kinder paddeln in der Vils
Bis die Puste ausgeht

Beim Ferienprogramm der Wasserwacht Vilseck-Sorghof vergnügten sich zahlreiche große und kleine Kinder in den Vilsauen. Bild: rha
Freizeit
Vilseck
01.09.2017
43
0

"Jedes Kind, ob groß oder klein, liebt das Wasser." Jugendleiterin Maria Honig und ihr Helferteam freuten sich über die 30 Kinder, die zum Ferienprogramm der Wasserwacht gekommen waren.

Mit fünf Paddelbooten ging es vom Pavillon aus durch die Vilsauen. Zunächst schipperten die kleinen Flusspiraten in Richtung Frauenbrunn, bis ein umgestürzter Baum den Weg versperrte.

Kurzerhand kehrt gemacht, lieferte sich die ganze Flotte ein beherztes Wettrennen. Es wurde gekämpft, geschoben und gezogen, bis niemand mehr trocken war. Selbst mit Wasserpflanzen versuchten die Kinder, das Überholen der gegnerischen Boote zu verhindern. Mutige Wasserratten sprangen dazu auch gleich in die Vils und nahmen ein erfrischendes Bad.

Die kleine Pause am Pavillon nutzten alle zur Flüssigkeitsaufnahme und zum Energietanken, denn schon hieß es, Fahrt aufzunehmen bis zum Feuerwehrhaus und dann wieder im Wettkampf zurück zum Ausgangspunkt. Nach drei Stunden waren alle doch ziemlich am Ende mit ihren Kräften. Zum Glück war dann nur noch Abtrocknen und Aufräumen angesagt.

Voll des Lobes für die gute Organisation dieses Abenteuer-Nachmittags versprachen die Kinder, auch im nächsten Jahr wieder beim Ferienprogramm der Wasserwacht Vilseck-Sorghof dabei zu sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.