Viel Programm im Jubeljahr
50 Jahre Musikverein Vilseck

Die Knabenkapelle im Jahre 1969 mit Dirigent Walter Gerstner.
Kultur
Vilseck
19.05.2017
65
0

Was Adolf Kaiser vor Jahrzehnten gegründet hat, besteht immer noch: Die rund 600 Mitglieder der Musikkapelle Vilseck feiern heute das 50-jährige Bestehen ihres Orchesters.

(rha) Die Jubiläumsfeier hat bereits mit dem Frühjahrskonzert in der Mehrzweckhalle begonnen. Am heutigen Samstag geht es mit einem Kommersabend und Ehrungen um 19.30 Uhr im Sportheim weiter.

Wie sehr die Spieler für Musik brennen, zeigen die Vereinsaktivitäten: Frühjahrskonzert, Brunnenfest und Weihnachtskonzert sind aus dem Jahresprogramm nicht mehr wegzudenken. Das Jugendblasorchester, Nachwuchsorchester, Dagesteiner und Brass-Band zeigen dabei stets, was sie können. Nach dem Tod von Gründer Adolf Kaiser übernahm 1983 Hermann Geier den Vorsitz. Immer wieder wechselten Vereinsführung und Dirigentenriege. Derzeit ist Robert Prechtl Vorsitzender, Hermann Hänsch und Manfred Wolf leiten das große Orchester.

Nachwuchs schulen


Dirigent des Nachwuchsorchesters ist Florian Schertl und Leiter der Brass-Band Benni Jung. Gute Ausbilder sind teilweise schon jahrzehntelang vor Ort und bringen sich unter anderem in die musikalische Früherziehung und in die Schülerklasse ein. Den Kindern und Jugendlichen macht das Musizieren in der Gemeinschaft Spaß.

Gerne sind sie auch bei den geselligen Unternehmungen wie Fasching, Ausflügen und Skifahrten dabei. Bereits im November 1966 fanden sich 31 Buben zur Ausgabe von Instrumenten in der Volksschule zusammen. 1967 wurde die Knabenkapelle gegründet und zählte 1968 bereits 43 Mitglieder. Auch Mädchen reihten sich ein. Dirigent war Walter Gerstner aus Weiden. Hans Sikorski aus Schwandorf übernahm 1969 die musikalische Leitung.

Große Erfolge


Anfangs gab es nur kleine Auftritte in der Region, doch bald folgten Veranstaltungen nationaler und internationaler Art. Musik brachte die Jugend Europas zusammen. Dies hatte sich der Gründer als Ziel gesetzt. Aus der Knabenkapelle wurde das Jugendblasorchester Vilseck.

Reisen führten in viele europäische Länder und bis nach Übersee. Die Musiker waren erfolgreich, knüpften Freundschaften und festigten diese bei Gegenbesuchen in Vilseck. Selbst Kapellen aus den USA, Japan und Australien waren hier zu Gast.

Programm zum 50-jährigem BestehenMit der Vils-Klangmeile und Sommerserenade auf Burg Dagestein geht die Feier am Sonntag, 2. Juli , weiter. Von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr spielen Kapellen an verschiedenen Stellen in den Vilsauen im Burghof.

Höhepunkt ist das Brunnenfest und Kreismusikfest des Nordbayerischen Musikbunds von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. August . Es beginnt am Freitag um 18 Uhr mit einem Sternmarsch zur Burg Dagestein mit den Orchestern aus Schlicht, Gebenbach, Freudenberg und Vilseck.

Am Samstag geht es auf dem Marktplatz weiter. Einen Gottesdienst gibt es am Sonntag um 9 Uhr auf dem Marktplatz gefeiert. Um 14 Uhr führt ein Festzug mit Gemeinschaftschor in die Breite Gasse, danach gibt es ein Brunnenfest. (rha)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.