29.08.2014 - 00:00 Uhr
VilseckOberpfalz

Neuformierte Fußballmannschaft holt sich beim ersten Einsatz den Josef-Amann-Cup Ajax Villy meistert Pokal-Rennen

Das Team von Ajax Villy 2014 feierte den ersten Titel; sitzend mit Pokal Kapitän Tobias Späth. Dazu gesellten sich der Pokalstifter Josef Amann, Marco Freitag, Jonas Dittrich und Michael Mertel. (von links ). Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Beim Junge-Union-Cup 2014 am Soccer-Five-Feld in Vilseck herrschte unbeständiges Wetter. Dafür aber waren Spaß und Einsatz aller Beteiligter ungebrochen.

Für den ersten Lacher sorgte zunächst der JU-Ortsvorsitzende und Spielleiter Jonas Dittrich mit folgendem Seitenhieb auf führende Sportfunktionäre: "Heute bin ich euer Spielleiter. Dabei lautet mein Motto, egal, ob Blatter oder Ecclestone, Hauptsache unbestechlich."

JU-Kreisvorsitzender Michael Mertel (Ursulapoppenricht) lobte die Organisatoren Marco Freitag und Jonas Dittrich für dieses Event.

Beim Kampf um den Cup, der nach seinem Stifter Josef-Amann-Pokal heißt, siegte die neugegründete Hobbymannschaft Ajax Villy 2014 I. Diese blieb im gesamten Turnierverlauf ungeschlagen und setzte sich im Finale gegen das Team der Playboyz durch. So konnte sich das Team um Vorsitzenden Daniel Gleißl und Kapitän Tobias Späth bereits bei ihrem ersten Turnier den ersten Titel sichern. Organisator Marco Freitag war über den Verlauf der Veranstaltung höchst zufrieden. Er bedankte sich am Ende bei allen Beteiligten dafür, dass der Fairplay-Gedanke während und neben den ganzen Spielen hochgehalten wurde.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.