07.12.2017 - 17:32 Uhr
VilseckOberpfalz

Vilsecker Stadtrat hebt Eintrittspreise an: Das Baden wird teurer

Kein Mensch denkt bei den derzeitigen Temperaturen ans Freibad - der Vilsecker Stadtrat aber schon. Das Gremium legte die Eintrittspreise neu fest, beschloss Erhöhungen. "Die Tarife waren mit weitem Abstand die günstigsten im ganzen Landkreis", sagte Bürgermeister Hans-Martin Schertl. Gleichwohl seien zwischen 2005 und 2017 im Bad Investitionen für insgesamt 640 000 Euro vorgenommen worden, darunter Absorberanlage (120 000 Euro), Großwasserrutsche (134 000 Euro), Umbau/Erneuerung der Treppenanlagen und der Durchschreitebecken (124 000 Euro), Toilettensanierung, Dacherneuerung und energetische Verbesserungen. Deshalb erachtete es der Stadtrat als vertretbar, die Eintrittspreise anzuheben. Außerdem seien die Preise seit 2000 stabil gewesen. Die neuen Tarife:

von Klaus HöglProfil

Tageskarten: Erwachsene (ab 16 Jahre) drei Euro (bisher 2,50 Euro); Jugendliche (6 bis 15 Jahre und Ermäßigte) 1,50 Euro (bisher 1 Euro); Feierabendtarif ab 17 Uhr: Erwachsene 2 Euro (1,50 Euro), Jugendliche 1 Euro (0,50 Cent). Zehnerkarten: Erwachsene 25 Euro (18 Euro); Jugendliche 12 Euro (7,50 Euro). Jahreskarten: Familienkarte 70 Euro (46 Euro); Erwachsene 50 Euro (35 Euro); Jugendliche 25 Euro (15 Euro), hier jeweils zehn Prozent Ermäßigung bei Vorlage der Ehrenamtskarte. Ermäßigte Karten (Schüler über 15 Jahre, Studenten, Wehrpflichtige, Bundesfreiwilligendienst, freiwilliges soziales Jahr, Schwerbehinderte mit mindestens 50 Prozent Erwerbsminderung) 30 Euro (15 Euro). Die Ausstellung einer Ersatzbadekarte war bisher gratis und kostet nun fünf Euro.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.