Beim Dreikönigsturnier in Vilseck
Viel Lob fürs Hallen-Spektakel

Ein rasantes Kopfballduell im Spiel der C-Junioren zwischen der JFG Obere Vils mit Florian Schuh (rechts) gegen die SpVgg Bayern Hof. Bild: Ziegler
Sport
Vilseck
09.01.2018
393
0
 
Eines Szene aus dem Spiel der C-Junioren FC Amberg (rechts) gegen die SpVgg Landshut. Bild: Ziegler

So hervorragend wie die Besetzung des Junioren-Cups 2018 der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg in der Vilsecker Dreifachturnhalle zum Dreikönigsturnier war, so hervorragend war auch der Zuschauerzuspruch in den einzelnen Altersklassen.

Das Resümee der JFG-Verantwortlichen war nach Abschluss des Hallenfußballturniers am Sonntagabend mehr als positiv, auch wenn alles insgesamt gesehen viel Arbeit, Zeit und Mühe kostete.

1000 Zuschauer

Schließlich waren an den drei Tagen 40 Juniorenmannschaften zu betreuen und zu versorgen ebenso wie die annähernd 1000 Besucher, die sich abwechselnd zu den Spielen der einzelnen Juniorenmannschaften in der Halle "Am Schnellweiher" in Vilseck einfanden.

Besonders die Gäste aus dem weiteren Bereich waren voll des Lobes über dieses gelungene Hallenturnier und die meisten der beteiligten Vereine sagten bereits ihre Teilnahme für das nächste Jahr wieder zu, sollte dieses Hallenspektakel erneut durchgeführt werden.

Technisch top

Die Jungs auf dem Parkett sorgten bei so einem professionellen äußeren Rahmen auch für die entsprechende Fußballkost, denn sie waren die Hauptdarsteller in der Fußballarena unter Dach. Von daher waren an den drei Tagen technisch qualifizierter Fußball und vor allem überaus spannende Spiele zu sehen, da die Mannschaften von der Qualität her überwiegend ausgeglichen waren. Das Wichtigste aber war für alle Teilnehmer, dass man sich nach den trägen Feiertagen in Bewegung hielt und verletzungsfrei wieder die Heimreise antreten konnte. Am Freitag eröffneten die B-Junioren die Turniertage. In der Gruppe A setzte sich gleich die gastgebende JFG Obere Vils (6 Punkte) vor der SpVgg Weiden (5) durch (siehe Ergebnisse).

A-Junioren

Gruppe A

1. Weiden Ost (9 Punkte), 2. SpVgg Weiden (6), 3. FC Amberg (1), 4. JFG Wendelstein (1)

Gruppe B

1. Würzburger FV (7 Punkte), 2. JFG Obere Vils (6), 3. SV Raigering (4), 4. BC Woffenbach (0)

Halbfinale

Weiden-Ost - JFG Obere Vils 4:0

Würzburger FV - SpVgg Weiden 6:4 n.N.

Platz 7: Wendelstein - Woffenbach 4:3

Platz 5: FC Amberg - Raigering 6:5 n.N.

Platz 3: Obere Vils - SpVgg Weiden 1:0

Finale Weiden-Ost - Würzburger FV 6:5 n.N.



B-Junioren

Gruppe A 1. JFG Obere Vils (6 Punkte), 2. SpVgg Weiden (5), 3. JFG Wendelstein (4), 4. SV Raigering (1)

Gruppe B

1. SpVgg Bayern Hof (9 Punkte), 2. SpVgg Bayreuth (6), 3. FC Amberg (3), 4. ASV Cham (0)

Halbfinale

JFG Obere Vils - Bayreuth 5:6 n.N.

SpVgg Bayern Hof - SpVgg Weiden 2:1

Platz 7: SV Raigering - ASV Cham 3:0

Platz 5: Wendelstein - FC Amberg 5:1

Platz 3: Obere Vils - SpVgg Weiden 0:1

Finale SpVgg Bayreuth - SpVgg Bayern Hof 2:1



C-Junioren

Gruppe A

1. SC Eltersdorf (9 Punkte), 2. SpVgg Landshut (6), 3. SpVgg Weiden (3), 4. FC Amberg (0)

Gruppe B

1. JFG Obere Vils (9 Punkte), 2. SpVgg Bayern Hof (6) 3. SK Lauf (3), 4. JFG Wendelstein (0)

Halbfinale

Eltersdorf - SpVgg Hof 0:2

JFG Obere Vils - Landshut 1:2

Platz 7: FC Amberg - Wendelstein 0:1

Platz 5: SpVgg Weiden - SK Lauf 3:1

Platz 3: JFG Obere Vils - Eltersdorf 2:1

Finale: Bayern Hof - SpVgg Landshut 1:3



D-Junioren

Endstand

1. SG Pegnitz 2. JFG Haidenaabtal

3. FC Amberg II

4. SV Hahnbach

5. SG Königstein

6. SV Raigering II

7. JFG Obere Vils II (mc)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.