12.12.2017 - 14:46 Uhr
VilseckSport

Beim Hallenfußballturnier des 1. FC Schlicht Je kleiner desto lauter

Mit frenetischer Unterstützung der Eltern, Großeltern, Geschwister und Betreuer liefern sich die Jungen und Mädchen der insgesamt 31 teilnehmenden Teams begeisternde Spiele und beste Unterhaltung.

von Autor CTProfil

Schlicht. Spannende Spiele, sehr guter Zuschauerzuspruch und eine tolle Stimmung auf den Rängen kennzeichnen die Nikolaus-Turniere des 1. FC Schlicht für E-, F- und G-Junioren am Samstag und Sonntag in der Halle am Schnellweiher in Vilseck.

Bei den E-Junioren belegten in den Gruppenspielen zunächst Vilseck vor Königstein und Grafenwöhr vor Edelsfeld jeweils die ersten Plätze. Nach Siegen im Halbfinale standen sich Vilseck und Königstein erneut gegenüber und der FVV konnte den 2:0-Erfolg aus den Gruppenspielen auch hier wiederholen. Endstand: 1. FV Vilseck; 2. TSV Königstein; 3. SV Grafenwöhr; 4. FC Edelsfeld; 5. SG Etzenricht/Weiherhammer; 6. SC Eschenbach; 7. 1.FC Schlicht I; 8. SV Inter Bergsteig Amberg; 9. SV Kohlberg; 10. 1.FC Schlicht II.

Das Turnier für F1-Teams bestritten fünf Mannschaften in einer Doppelrunde jeder gegen jeden, wobei sich Auerbach am Ende mit 20 Punkten und einem überragenden Torverhältnis klar durchsetzte vor dem FC Freihung (11 Punkte), FV Vilseck (10), FC Weiden-Ost (9) und dem 1.FC Schlicht (4).

Sehr spannend verlief dagegen das Turnier für F2 mit neun Mannschaften. Hatten sich der TSV Kümmersbruck und Inter Bergsteig Amberg in der Gruppenphase mit lauter Siegen noch klar durchgesetzt, ging es in den Platzierungs- und Endspielen sehr knapp zu, und die beiden hatten erhebliche Mühe das Finale zu erreichen. Hier gewann schließlich der TSV Kümmersbruck erst im Neunmeterschießen mit 7:6 durch und wurde Turniersieger vor dem SV Inter Bergsteig Amberg. 3. SG Schnaittenbach/Kemnath; 4. SG Hahnbach; 5. SG Haselmühl/Theuern; 6. 1.FC Schlicht; 7. FC Edelsfeld; 8. SV Grafenwöhr; 9. FV Vilseck.

Am lautesten wurden die sieben Mannschaften des G-Junioren-Turniers angefeuert, das im Modus jeder gegen jeden ausgetragen wurde und durchwegs äußerst knappe Ergebnisse brachte. Am Ende hatte der FV Vilseck (14) die Nase vorn vor dem 1.FC Schlicht (11), nachdem Vilseck den direkten Vergleich mit 1:0 gewinnen konnte. Auf den Plätzen folgten: 3. SG Etzenricht/Weiherhammer (9); 4. SV Hahnbach (9); 5. SG Haselmühl/Theuern (8); 6. SV Kauerhof (5); 7. DJK Ursensollen.

___

Mehr Bilder im Internet:

www.onetz.de/

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp