03.09.2017 - 21:08 Uhr
VilseckSport

Fußball Bezirksliga Nord SV Sorghof kassiert K.o. in letzter Minute

Vohenstrauß. Einen offenen Schlagabtausch mit sieben Treffern erlebten die Zuschauer in Vohenstrauß beim 4:3-Sieg gegen den SV Sorghof. Die SpVgg bewies tolle Moral und kam durch einen Treffer kurz vor Schluss verdient zum ersten Heim-Dreier. Fast vom Anstoß weg legten die Gäste den Vorwärtsgang ein. Torjäger Hagerer bekam eine Flanke auf den Fuß serviert, sein Schuss konnte noch geblockt werden, Ritter brachte den Nachschuss aber im Tor von Radovan Minich, der den langzeitverletzten Kederer zwischen den Pfosten vertrat, unter. Die SpVgg zeigte sich vom frühen Rückstand wenig geschockt. Bereits eine Minute später wurde Striegl am linken Flügel geschickt, seine präzise Hereingabe verwandelte Neidhardt flach zum schnellen Ausgleich. In der 20. Spielminute startete die SpVgg einen schnellen Konter. Der Steilpass von Striegl gelangte durch die Beine eines Abwehrspielers zu Dobmayer, dieser sah Torwart Götz weit vor seinem Kasten und traf per Lupfer zur Führung. Doch auch diesmal ließ der Ausgleich nicht lange auf sich warten. Die Gäste setzten sich über die linke Seite durch und kamen zum Abschluss. Hagerer fälschte die Kugel aus stark abseitsverdächtiger Position zum 2:2 noch ab, der Schiedsrichter entschied auf Tor. In der 59. Spielminute gingen die Gäste zu diesem Zeitpunkt überraschend erneut in Führung. Das Tor war dabei fast eine Kopie des ersten Treffers: Ein Hagerer-Schuss wurde von Kett mit letztem Einsatz geblockt, Meyer drosch den Abpraller ins Tor. Wer dachte, dass die Moral der SpVgg durch den erneuten Rückstand gebrochen sein könnte, sah sich getäuscht. Die Heimelf übernahm das Kommando und drängte auf den Ausgleich. Torwart Götz konnte einen Aufsetzer von Dobmayer nur klatschen lassen, Striegl verwandelte den Nachschuss aus der Drehung zum 3:3. Vohenstrauß blieb am Drücker, die Einwechslungen von Scharl und Stahl brachten neuen Schwung, und Dobmayer erzielte nach tollem Steilpass von Müssig das umjubelte Siegtor.

von Externer BeitragProfil

SpVgg Vohenstrauß: Minich, Sebastian Striegl, Zäch (79. Stahl), Kett, Schieder, Sebastian Striegl, Dobmayer, Neidhardt (57. Dupal), Ertl (75. Scharl), Müssig, Frank

SV Sorghof: Götz, Rudlof, Becker (59. Kraus), Siegert, Hagerer, Ritter, Meyer, Doschat, Götzl, Regler, Steiner

Tore: 0:1 Maximilian Ritter (2.), 1:1 Nichola Neidhardt (3.), 2:1 Sebastian Dobmayer (20.), 2:2 Udo Hagerer (22.), 2:3 Andreas Meyer (59.), 3:3 Sebastian Striegl (71.), 4:3 Sebastian Dobmayer (88.) - Zuschauer: 110 - SR: Robert Kleffmann

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp