Hahnbach beste Mittelschulmannschaft
Mädchen der Realschule Auerbach sind Fußball-Kreismeister

Die Mannschaften der Hallen-Fußball-Landkreismeisterschaft der Mädchen der 5. bis 10. Klassen (von links): 1. Realschule Auerbach, 3. Krötensee-MS, 2. MS Hahnbach, 4. Dreifaltigkeits-MS Amberg und 5. HCA-Gymnasium mit (hinten, von links) Karl Heinz Grollmisch, Karl Eckert und Michael Gradl (beide Orga-Team), Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Erika Beyerlein, Fachlehrer Dominic Lohr (Krötensee), Evelyn Schmid und Wolfgang Schmidt, Helmut Lippert, Lehrer Thomas Gebele und pädagogische Begleitung Sa
Sport
Vilseck
21.02.2018
54
0

Souverän und ohne Gegentor wurde die Realschule Auerbach Landkreismeister. Bei der Hallen-Fußball-Landkreismeisterschaft der Mädchen (5.-10. Klassen) in der Dreifachsporthalle Am Schnellweiher in Vilseck belegte die von Fachlehrerin Erika Beyerlein betreute Mannschaft den ersten Platz.

Bestes Mittelschulteam waren die von Förderlehrerin Evelyn Schmid und Lehrer Wolfgang Schmidt gecoachten Hahnbacher. Unter der Turnierleitung der Pensionisten Konrad Köppl und Hans Grimm sahen die zahlreichen Zuschauer zehn spannende Spiele, geleitet von den Schiedsrichtern Helmut Lippert (1. FC Schlicht) und Klaus-Dieter Seibold (FV Vilseck).

Jeder gegen jeden

Nach dem Modus "jeder gegen jeden" ergaben sich folgende Platzierungen: 1. Realschule Auerbach 12 Punkte (16:0 Tore), 2. Mittelschule Hahnbach 9 (7:3), 3. Krötensee-Mittelschule Sulzbach-Rosenberg 4 (2:5), 4. Dreifaltigkeits-Mittelschule Amberg 2 (1:12) und 5. HCA-Gymnasium Sulzbach-Rosenberg 1 (1:7).

Karl Heinz Grollmisch, der als Mädchen-Fußballobmann das Turnier für den Arbeitskreis "Sport in Schule und Verein" organisiert hatte, ehrte mit dem Vilsecker Bürgermeister Hans-Martin Schertl und Josef Göttlinger (Leiter Sparkasse Vilseck) die Sieger. Jede Mannschaft erhielt eine Urkunde, die Landkreis- und Mittelschul-meister bekamen zusätzlich die begehrten roten Sieger-T-Shirts der Sparkasse mit der Aufschrift "So sehen Sieger aus!".

Null Alkohol - voll Power

Die Mädchen des HCA-Gymnasiums und der Dreifaltigkeits-Mittelschule Amberg bekamen Geschenke der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit dem Aufdruck "Null Alkohol - voll Power". Außerdem gab es von Bürgermeister Schertl, vom Bayerischen Fußballverband und von Günter Simmerl/Conrad-Sportförderung, Bälle.

AusgezeichnetBeste Torschützinnen: Natalie Bär (fünf Tore/Auerbach) und mit je drei Toren Tina Wittmann (Auerbach) und Hannah Makitta (Hahnbach). Beste Torhüterinnen: Nadine Heldmann (Hahnbach), Vanessa Schulz (Dreifaltigkeit) und Clara Riederer von Paar (Krötensee). Beste Spielerinnen: Kristina Ehrlich und Alicia Scheel (HCA), Naima Cherid und Jasmin Wehner (Dreifaltigkeit), Theresa Graf und Delina Bär (Krötensee), Jana Merkl und Sophia Schimpke (Hahnbach) sowie Miriam Schröck und Meike Dimler (Auerbach). (khg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.