12.07.2017 - 20:00 Uhr
VilseckSport

Taekwondo und DAN-Prüfung Drei neue Schwarzgurt-Träger

Ein großer Tag für den Sport in Vilseck war die Ausrichtung der 8. Bayerischen Meisterschaften im Taekwondo. Die Sparte im TuS Vilseck feierte damit ihr 30-jähriges Bestehen. 14 der Vilsecker Teilnehmer schafften dabei den Sprung aufs Treppchen.

Bei den Bayerischen Taekwondo-Meisterschaften in Vilseck holten sich (von links) Ludwig Aures, Dominik Gruber und Sarah Götz mit bestandener Dan-Prüfung ihre ersten schwarzen Gürtel. Bild: rha
von Rosi HasenstabProfil

Aus 15 bayerischen Orten kamen die Kampfsportler, um sich in der Dreifach-Turnhalle am Schnellweiher zu messen. Obwohl es sich in Deutschland bei Taekwondo noch um eine Randsportart handelt, genießt diese in Vilseck bereits hohen Stellenwert, wie die voll besetzte Tribüne zeigte.

Der Team-Tul-Lauf (Formenlauf) zu Beginn verdeutlichte, wie der vorgeschriebene Bewegungsablauf von Hand-, Fuß- und Blocktechniken mit möglichst großer Präzision, Dynamik, Kraft und Geschwindigkeit ausgeführt wird. "Neben hartem Training gehören zu Taekwondo auch Werte wie Disziplin, Fairness und Höflichkeit", betonte Spartenleiter Dominik Gruber. Von den Zuschauern heiß erwartet, zeigten die Sportler in der Disziplin Freikampf ihren absoluten Siegeswillen, wobei Ausdauer und Technik gefragt waren.

Das Prüfungskomitee der ITF (International Taekwondo-Federation), bestehend aus den Meistern Harry Vones, Adalbert Wagner und Walter Komorowski, hatte es bei der Bewertung nicht leicht. Erfolgreichster Verein und somit Empfänger des Wanderpokals war der Chon-Jl Schwabmünchen mit zehn ersten und acht zweiten Plätzen in den einzelnen Startklassen. Als beste Teilnehmerin aus Vilseck glänzte Luisa Thiel, die mit Platz eins im Kampf und Platz zwei im Tul Bayerische Meisterin wurde.

Am zweiten Wettkampftag standen die Dan-Wettbewerbe (Schwarzgurt-Prüfungen) auf dem Programm. Nach vier anstrengenden Stunden gratulierte Juryvorsitzender Harry Vones alle neun Teilnehmer zur bestandenen Prüfung. Die dabei erfolgreichen Sportler aus Vilseck, Sarah Götz, Ludwig Aures und Dominik Gruber (alle 1. Dan) freuten sich über ihre schwarzen Gürtel und über die Enzyklopädie des Großmeisters Choi Hong Hi, einem Geschenk des TuS Vilseck. Die drei Aktiven wollen sich im nächsten Jahr ihren 2. Dan holen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp