Tempo zu hoch für JFG Obere Vils
Ein Fehler nach dem anderen

Kapitän und Torschütze zum 1:5, Elias Hermann von der JFG Obere Vils (Mitte), wird von den Schweinfurtern Luis Firsching und Rechtsverteidiger Luca Friedrich (hinten) in die Zange genommen. Bild: Ziegler
Sport
Vilseck
11.09.2017
132
0

Eine deftige 2:7-Abfuhr gab es für die JFG Obere Vils in der C-Junioren-Bayernliga Nord gegen einen streckenweise stark aufspielenden 1. FC Schweinfurt 05. Von Beginn an drückten die Gäste mächtig aufs Tempo, mit dem die Heimmannschaft total überfordert war. So produzierte sie in der eigenen Hälfte einen Fehler nach dem anderen, welche die Schweinfurter rigoros ausnutzen und bereits nach neun Minuten 3:0 vorne lagen. Danach kam der Gastgeber besser ins Spiel, kassierte aber durch einen Distanzschuss das 0:4 und kurz darauf, als die Hausherren den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten, auch noch das 0:5.

Nach einem schönen Spielzug gelang Elias Hermann der Treffer zum 1:5, und Florian Schuh hatte Pech mit einem Kopfball an den Pfosten. Trotzdem hielt die JFG nun voll dagegen, gestaltete das Spiel ausgeglichen und kam durch einen strammen Schuss von Marcel Suttner, der im Torwinkel einschlug, zum 2:5. Doch die 05er schauten da nicht mehr lange zu. Elias Reiher und Noah Döll schraubten das Ergebnis auf 7:2, das auch in dieser Höhe verdient war

Tore: 0:1 (2.) Kai Halbig, 0:2 (8.) Elias Reiher, 0:3 (9.) Felix Back, 0:4 (18.) Alexander Löwen, 0:5 (24.) Lorenz Kuhn, 1:5 (30.) Elias Hermann, 2:5 (44.) Marcel Suttner, 2:6 (51.) Elias Reiher, 2:7 (55.) Noah Döll - SR: Jonas Kohn (Germania Amberg) - Zuschauer: 123
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.