15.04.2018 - 20:00 Uhr
VilseckOberpfalz

Aktive von Wehren aus dem Stadtgebiet absolvieren Bronze-Abzeichen Im Atemschutz Stufe weiter

Sigl/Vilseck. Der Atemschutzleistungsbewerb im Bezirksfeuerwehrverband Oberpfalz fand in Vohenstrauß statt. Ziel ist die Weiterbildung und Sicherheit der Atemschutzgeräteträger. Aktive aus dem Bereich der Vilsecker Wehren legten die Stufe Bronze ab. Neben dem richtigen Anlegen der Ausrüstung unter zeitlicher Vorgabe mussten sich die Akteure bei einer Personenrettung, einem Innenangriff durch ein Treppenhaus, in Gerätekunde und in einer schriftlichen Prüfung beweisen.

Nach erfolgter Abnahme (von links): Florian Trummer (Sigl), Wolfgang Rösch (Ebersbach), Martin Dotzler (Sigl), Thomas Lippik (Vilseck), Josef Trummer, Marco Herold, Michael Lang (alle Sigl) sowie Tobias Dittrich (Vilseck). Bild: lia
von Autor LIAProfil

Unter der Leitung von Michael Lang (Atemschutzbeauftragter FFW Sigl) trainierten acht Atemschutzgeräteträger der Wehren Sigl, Ebersbach und Schlicht an vier Abenden die Aufgaben, Kreisbrandmeister Michael Iberer wies sie am ersten Übungsabend perfekt ein. Dank gelte auch der FFW Vilseck, die die Gerätschaften zur Verfügung stellte.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp