27.02.2017 - 20:10 Uhr
VilseckOberpfalz

Faschingsschießen des Schützenvereins Eichenlaub Sorghof voller Erfolg: Wurstketten baumeln an den Königen

Sorghof. Das Faschingsschießen des Schützenvereins Eichenlaub Sorghof war erneut ein voller Erfolg. Schützenmeister Alfred Forster (Mitte) konnte 40 gut gelaunte Teilnehmer, von jung bis alt, im Schützenheim begrüßen. Zeremonienmeister Peter Platzer und sein Team dirigierten die Schützen an den Ständen zu den verschiedenen Disziplinen. Zuerst galt es, die insgesamt zwölf Päckchen, die an dünnen Schnüren am Schießstand hingen, abzuschießen. Anschließend musste man mit einem einzigen Schuss so genau wie möglich an den vorgegebenen 605-Teiler herankommen. Bei den Jungschützen schaffte dies Amelie Nutz (links) am besten und wurde damit Jugendfaschingskönigin. Alexander Weiß (rechts) gelang dies bei den Erwachsenen als neuer Faschingskönig. Wurstketten waren für die beiden der Lohn für ihre Treffsicherheit. Beim Truthahnschießen gab es fünf Durchgänge mit jeweils zehn Schützen. Dabei standen neben den Vögeln viele weitere Sachpreise bereit. Bild: fnk

von Anton FenkProfil
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.