03.05.2017 - 20:10 Uhr
VilseckOberpfalz

Große Freude bei der Feuerwehr Sorghof Zwei neue Fahrzeuge

Die gründliche Planung hat sich ausgezahlt: Zwei optimal auf die Bedürfnisse der Sorghofer Feuerwehr zugeschnittene Fahrzeuge erhielten den Segen.

Pfarrer Lothar Kittelberger segnete das neue Mehrzwecklöschfahrzeug. Bilder: lia (2)
von Autor LIAProfil

Sorghof. Die Anschaffung geschah auf Basis des Fahrzeugkonzepts der Stadt Vilseck. Das sah vor, das 29 Jahre alte LF (Löschfahrzeug) 8 durch einen MTW (Mannschaftstransportwagen) und ein MLF (Mehrzwecklöschfahrzeug) zu ersetzen. Dank galt dem Feuerwehrverein, der durch einen finanziellen Beitrag Zusatzwünsche ermöglichte. Beim Gottesdienst ging Pfarrer Lothar Kittelberger auf die vielfältige Wirkung des Feuers ein. Einerseits könne es Gold läutern, werde es aber nicht im Zaum gehalten, entfalte es zerstörerische Kraft. Er segnete Fahrzeuge und Helfer.

Um auch für unwegsames Gelände gerüstet zu sein, wurde das neue Löschfahrzeug nicht nur mit Allrad, sondern auch mit einem 1000-Liter-Tank ausgestattet, wie Kommandant Emanuel Gonzales ausführte. Die sechs Mann Besatzung können auf eine Wärmebildkamera ebenso zurückgreifen wie auf Waldbrandrucksäcke, einen Türöffnungssatz und das System Fire Ex 2000, das die Effektivität des Löschmittels erhöht. Der MTW transportiert neben neun Feuerwehrleuten auch eine Motorsäge, eine Schmutzwasserpumpe, Atemschutzreserveflaschen und einen Beleuchtungssatz. Geplant wurden beide Fahrzeuge durch ein eigens in der Wehr gebildetes Gremium, das umfangreiche Recherchen und Besichtigungen vornahm.

Ein denkwürdiger Tag werde angesichts der vielen teilnehmenden Vereine in angemessenem Rahmen begangen, stellte der Vilsecker Bürgermeister Hans-Martin Schertl fest. Das 202 666 Euro teure MLF sei vom Freistaat mit 40 500 Euro gefördert worden, wegen überörtlicher Einsätze seien weitere 14 175 Euro Zuschüsse geflossen.

Kreisbrandrat Fredi Weiß sprach von einem leistungsfähigen Rettungsgerät. Die Stadt habe die Zeichen der Zeit erkannt.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.