30.04.2018 - 16:18 Uhr
VilseckOberpfalz

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Sorghof Vorsitz in jungen Händen

Bürgermeister Hans-Martin Schertl spricht von einem Generationswechsel an der Spitze der Feuerwehr Sorghof. Nach acht Jahren im Amt treten sowohl Vorsitzende Christine Krause als auch ihr Stellvertreter Manuel Plößner nicht mehr bei der turnusmäßigen Neuwahl an.

von Autor ERProfil

Sorghof. Die Weichen für deren Nachfolge wurden jedoch schon im Vorfeld der Versammlung gestellt. Die 24 stimmberechtigten Mitglieder folgten den Vorschlägen und wählten den 24-jährigen Berufsfeuerwehrmann Kubilay Kuscuoglu mit einem großen Vertrauensvotum zum neuen Vorsitzenden. Zu seinem Stellvertreter wurde der frühere Vorsitzende Fabian Rauschert bestimmt.

Die scheidende Vorsitzende Christine Krause zog in ihrem Rechenschaftsbericht ein durchwegs gutes Resümee, nicht nur über das abgelaufene Vereinsjahr, sondern auch über ihre gesamte Amtszeit. Die zahlreichen gesellschaftlichen Veranstaltungen des Vereins wie Faschingsball, Saukopfessen, Kinderfasching, Johannisfeuer, Weinfest und Kameradschaftsabend erfreuen sich allesamt guten Zuspruchs und tragen zu einem guten Miteinander bei. Das Verhältnis des Vereins zur aktiven Wehr sei ausgesprochen gut.

Krause dankte zum Abschluss ihrer Amtszeit allen für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ein Dank ging auch an die Stadt Vilseck für die Unterstützung der Wehr.

Schwarze Zahlen und einen leichten Zuwachs des Vereinsvermögens vermeldete Kassier Helmut Weiß. Die von ihm organisierten Ausflüge und Fahrten bereicherten das Vereinsleben, merkte Schriftführerin Melanie Dorner an, die alle Aktivitäten des Vereins in Erinnerung rief. Kommandant Emanuel Gonzales ließ Zahlen und Fakten sprechen. Bei 19 Einsätzen, davon fünf bei Bränden, sei die Einsatzbereitschaft der 45 aktiven Wehrmänner und -frauen gefordert gewesen, die dabei rund 280 Dienststunden geleistet hätten.

Nicht zuletzt dank der neuen Fahrzeugausstattung habe auch bei technischen Hilfsleistungen schnell und effektiv Hilfe geleistet werden können. In den nächsten Wochen werde die Wehr neu eingekleidet, kündigte Gonzales an.

Laut Jugendwart Daniel Ritz läuft die Nachwuchsausbildung weitgehend über die Gemeinde-Jugendfeuerwehr. Dieses erfolgreiche Pilotprojekt sei mit dem ostbayerischen Feuerwehrpreis gekürt worden, verbunden mit dem Preisgeld von 5000 Euro. Abschließend bedankte sich der Bürgermeister Hans-Martin Schertl bei der Doppelspitze Christine Krause und Manuel Plößner für deren Engagement.

Vorstand

Vorsitzender: Kubilay Kuscuoglu Stellvertreter: Fabian Rauschert

Kassier: Helmut Weiß Stellvertreter: Alexander Irlbacher

Schriftführerin: Melanie Dorner Stellvertreter: Sebastian Felder

Beiräte: Stefan Kopp, Christian Kopp, Patrick Schaaf und Maria Riha

Kassenprüfer: Helmut Schwindl und Josef Lehner (er)

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.