Jetzt feiert Axtheid-Berg
Motto der Bergfestwoche: Gemeinsam reformieren

Rund um die idyllisch gelegene Bergkirche im Ortsteil Axtheid-Berg wird ab Samstag, 9. September, Bergfest gefeiert. Das Patrozinium zum Fest Kreuzerhöhung ist am Donnerstag, 14. September. Bild: rha
Vermischtes
Vilseck
06.09.2017
261
0
 

Viele fleißige Hände sorgen für Sauberkeit und Schmuck des kleinen Kirchleins im Ortsteil Axtheid-Berg. Seit Tagen laufen die Vorbereitungen für das Bergfest. Zum Auftakt am Samstagabend kommt hoher Besuch.

Um das äußere Drumherum kümmert sich Friedrich Bosser mit seinem Helferteam. Das Zelt und die Buden müssen aufgebaut werden, allerlei Gegenstände auf den Berg hinaufbefördert und installiert werden. Auch Seelsorger, Prediger, Chöre und Musikgruppen bereiten sich längst auf diese Woche vor.

Inhaltlich steht das Bergfest von Samstag, 9., bis Sonntag, 17. September, unter dem Motto "Gemeinsam reformieren". Alle Predigtthemen sind auf dieses ökumenische Thema ausgelegt. Gemeinsam werden 500 Jahre Reformation beleuchtet.

Gläubige aus nah und fern sind zu den täglichen Gottesdiensten eingeladen. Aber auch Geselliges und Kulinarisches werden nicht fehlen. Festwirt Daniel Liermann bedient die Besucher werktags von 16 bis 22.30 Uhr im beheizten Zelt. An den Sonntagen und am Mittwoch gibt es bereits ab 11 Uhr auch Mittagessen sowie ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen. Kostenlose Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Fußballverein und Wasserwacht haben die gewohnten Bergfestschmankerln im Angebot. Gebäck und Süßigkeiten verkauft Familie Berger. Das Eine-Welt-Laden-Team bietet Produkte aus fairem Handel an. Die Tombola des Schnäppchen- und Flohmarktladens lockt mit vielen Preisen.

Am Samstag ziehen die Gläubigen mit den Kindergartenkindern um 17.45 Uhr in einer eucharistischen Prozession von der Pfarrkirche hinauf nach Axtheid-Berg. Zur Vorabendmesse um 18.30 Uhr in der Bergkirche wird Weihbischof Reinhard Pappenberger erwartet. Der Kirchenchor Vilseck singt.

Die Bergfest-Woche in Axtheid-Berg

Gottesdienste

Am ersten Bergfestsonntag, 10. September, wird um 8.30 Uhr Messe gefeiert; um 10 Uhr folgt ein Biker-Gottesdienst mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann (Motorradsegnung). Prediger ist Diakon Hans Winter (Oberviechtach). Der Kirchenchor Sorghof singt. Das Taizégebet um 19.30 Uhr wird vom Kirchenchor Vilseck mitgestaltet.

Am Montag, 11. September, ist um 8.30 Uhr Messe und um 18.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst mit Pfarrer Matthias Weih und dem Posaunenchor Thansüß.

Am Dienstag, 12. September, wird um 8.30 Uhr Messe gefeiert und um 18.30 Uhr Eucharistiefeier (Tag des Frauenbunds) mit dem Kirchenchor Königstein. Es predigt Pfarrvikar Stephen Annan (Schwandorf).

Die Senioren der Pfarreiengemeinschaft haben am Mittwoch, 13. September, ihren Bergfest-Tag. Ab 13.30 Uhr besteht Beichtgelegenheit. Um 14.30 Uhr folgen Eucharistiefeier und Krankensalbung mit Pfarrer Hans-Josef Bösl (Painten). Ab 14 Uhr verkauft der Frauenbund Vilseck Kaffee und Kuchen. Um 18 Uhr wird ein Fatimarosenkranz gebetet, um 18.30 Uhr beginnt die Fatimamesse (KAB) mit Pfarrer Dietmar Schindler (Weiden), umrahmt vom Männergesangverein Hahnbach. Anschließend führt eine Lichterprozession Richtung Drechselberg. An diesem Tag sind besonders die Betriebe, Behörden und Vereine eingeladen.

Am Donnerstag, 14. September, wird Patrozinium zum Hauptfest Kreuzerhöhung gefeiert. Dazu gibt es um 8.30 Uhr einen Gottesdienst und Glaubenszeugnis mit Alexandra Sippl. Die Wallfahrer aus Schlicht beten mit allen Pfarrangehörigen um 17.45 Uhr den Kreuzweg in der Lindenallee. In der Bergkirche ist zu dieser Zeit kein Rosenkranz. Um 18.30 Uhr (Tag der Kolpingsfamilie) schließt sich eine Wallfahrermesse mit Pfarrer Josef Irlbacher (Schnaittenbach) und dem Kirchenchor Schlicht an.

Am Freitag, 15. September, ist um 8.30 Uhr Messe. Um 17.30 Uhr gibt es einen Kreuzweg in der Allee mit Theologiestudent Martin Berger (Kümmersbruck). Zur Jugendmesse um 18.30 Uhr kommen auch Wallfahrer aus Freihung. Es predigt Direktor Gerhard Pöpperl (Regensburg), begleitet von der Jugendband "1-Way" (Kümmersbruck).

Für Samstag, 16. September, um 15 Uhr hat das Gottesdienstvorbereitungsteam Schlicht einen Kindergottesdienst geplant . Die Eucharistiefeier um 18.30 Uhr hält Markus Stephan Bugnyar (Jerusalem). Es spielt die Veehharfengruppe der AOVE.

Am Sonntag, 17. September, um 8.30 Uhr gibt es eine Messe mit Pfarrvikar Madanu. Den Gottesdienst um 10 Uhr mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann umrahmt die Kindergitarrengruppe Rita Butz (Gebenbach); danach Kindersegnung. Um 18.30 Uhr endet das Bergfest mit einer eucharistischen Vesper und der Lichterprozession zur Pfarrkirche.

Beichtgelegenheit ist von Montag bis Freitag jeweils 30 Minuten vor den Abendmessen.

Busfahrplan

Kostenlose Fahrgelegenheit mit Bussen der Firma Willax besteht zum Seniorengottesdienst am Mittwoch: 1. Route: Sorghof 13.45 Uhr, Schlicht 13.55 Uhr, Vilseck 14.05 Uhr. 2. Route: Ebersbach/Mitte 13.30 Uhr über Adlholz, Ober- und Unterschalkenbach, Mülles, Schönlind, 13.45 Uhr Gumpenhof, Unter- und Oberweißenbach, Wickenricht, Reisach. Rückfahrt gegen 17 Uhr.

Zu den Frühmessen an allen anderen Werktagen: Sorghof 7.55 Uhr, Schlicht 8.05 Uhr, Vilseck 8.15 Uhr.

Zu den 10-Uhr-Gottesdiensten an den beiden Sonntagen: Sorghof 9.10 Uhr, Schlicht 9.20 Uhr, Vilseck 9.30 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.