Jubilar Michael Gradl (90) viele Jahre Vorsitzender des 1. FC Schlicht
Ein begeisterter Fußballer

Zum 90. Geburtstag gratulierten Bürgermeister Hans-Martin Schertl (rechts) und Pfarrvikar Hrudaya Kumar Madanu (links) Michael Gradl aus Schlicht. Bild: zip
Vermischtes
Vilseck
20.12.2016
30
0

Schlicht. 90. Geburtstag konnte bei bester Gesundheit Michael Gradl aus Schlicht feiern. Bürgermeister Hans-Martin Schertl gratulierte dem rüstigen Jubilar. Er überbrachte die Glückwünsche der Stadt Vilseck, aber auch von Landrat Richard Reisinger und überreichte in dessen Namen die Landkreismedaille in Bronze.

Michael Gradl kam in Schlicht zur Welt und wuchs dort zusammen mit fünf Geschwistern auf. Nach dem Schulbesuch erlernte er das Schlosserhandwerk bei der Firma Wolf in Schlicht. 1944 wurde er zum Arbeitsdienst eingezogen und kam dann zur Wehrmacht. In Südfrankreich geriet er in amerikanische Kriegsgefangenschaft, aus der er erst 1947 wieder nach Schlicht zurückkehrte. Er war dann 31 Jahre lang bei der Brauerei Kummert als Fahrer tätig, bevor er mit 60 Jahren den Vorruhestand antrat. Seine Ehefrau Lotte, eine geborene Platzer, verstarb 1999. Das Ehepaar hatte zwei Kinder. Inzwischen freut sich der Jubilar auch über fünf Enkel und zwei Urenkel.

Schon immer begeisterte sich Michael Gradl für den Fußballsport. 1972 war er Gründungsmitglied des 1. FC Schlicht, wurde gleich dessen Vorsitzender und hatte diesen Posten bis 1993 inne. Heute ist er FC-Ehrenvorsitzender. Von 1984 bis 1999 war er Schiedsrichter. Deshalb ehrte ihn auch die Schiedsrichtergruppe Amberg für 20-jährige Mitgliedschaft und ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Neben zahlreichen Verwandten und Freunden gratulierten ihm besonders der 1. FC Schlicht, seine ehemaligen Schiedsrichterkollegen und die Feuerwehr Schlicht. Pfarrvikar Hrudaya Kumar Madanu überbrachte die Glückwünsche der Pfarrei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.