25.08.2017 - 13:40 Uhr
VilseckOberpfalz

Kirwa-Wagen wird versteigert

Die Kirwa 2017 steuert ihrem Höhepunkt entgegen. Die Kirwa-Burschen haben sich auch etwas Besonderes ausgedacht.

An einem geheimen Ort treffen sich seit Wochen die Kirwa-Moidla und -Boum, um der Öffentlichkeit auch heuer wieder beste Unterhaltung beim Kirwa-Zug bieten zu können. Diesmal gibt es eine Premiere: Einer der Kirwa-Wagen wird an denjenigen mit dem größten Geldbeutel versteigert. Bild: edo
von Autor EDOProfil

Oberbibrach. Am heutigen Samstagabend steigt in Hugos Pils-Pub die Kirwa-Fete mit DJ FE. Der Diskjockey ist vielen von diversen Elektro-Events und aus regionalen Clubs bekannt und sorgt mit seinem Set für Partystimmung. Kulinarische Spezialitäten gibt es indes in der Weinbergstraße. Bei der dortigen Zelt-Kirwa stehen neben traditionellen Schmankerln auch griechische Gerichte auf der Speisekarte.

Bereits in der Früh beginnt der Kirwa-Hochtag. Nach der Messe geht es ins Schützenhaus zum Frühschoppen, wo Ludwig Geigenmüller für musikalische Unterhaltung sorgt. Zahlreiche Braten- und Schnitzel-Variationen werden ab elf Uhr an selber Stelle kredenzt. Einen gutbürgerlichen Mittagstisch hat auch das Kochteam bei der Zelt-Kirwa im Angebot. Ab 13.30 Uhr schlängelt sich dann der Kirwa-Zug mit Musikanten, Themenwagen und Fußgruppen durch die Ortschaft. Am Stachus folgt dann das alljährliche Derblecken, wo heuer unter anderem einige Dünnbrettbohrer durch den Kakao gezogen werden. Bereits seit Wochen wird im Verborgenen gedichtet und gewerkelt, dass sich sprichwörtlich die Balken biegen. Über 30 Kirwa-Boum und -Moidla sind dabei im Einsatz.

"Um die Kosten zu decken, wird es heuer eine besondere Aktion geben", verraten die Kirwa-Burschen. So steht zum ersten Mal in der Geschichte der Kirwa die Versteigerung eines Kirwa-Wagens an. Der oder die Meistbietende kann sich den mit großzügiger Ladefläche, Luftreifen und Stahlachsen ausgestatteten Wagen, den die Firma ZS2 Radteile gespendet hat, sichern.

Das bunte Treiben setzt sich im Anschluss bei Kaffee und Kuchen in allen drei Lokalitäten fort. Zudem gastiert ab 16 Uhr im Schützenhaus die regionale Musikanten-Szene zum traditionellen Treffen. Musikalisch in vielen Stilrichtungen ist der Künstler, der ab 18 Uhr in Hugos Pils-Pub zu Gast ist, unterwegs. Kult-Barde "Hämpel" hat nicht nur in seiner Heimat Mittelfranken eine beachtliche Fan-Basis. Auch in der nördlichen Oberpfalz wird seine unkonventionelle Show geschätzt.

Zum Kirwa-Kehraus am Montagabend spielen die drei Jungs vom Horrido-Express im Schützenhaus auf, das bereits mittags geöffnet hat. Bei der Garten-Kirwa laufen die Feierlichkeiten mit einer abwechslungsreichen Speisekarte aus.

Um die Kosten zu decken, wird es heuer eine besondere Aktion geben.Kirwa-Burschen

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.