30.01.2017 - 20:00 Uhr
VilseckOberpfalz

Musikverein Vilseck spendet 1500 Euro aus Erlös seines Weihnachtskonzerts Herz für Kinder und Kranke

Seit vielen Jahren unterstützt der Musikverein Vilseck mit dem Erlös aus seinem Weihnachtskonzert Einrichtungen in der Stadt. Über eine Spende von je 300 Euro konnten sich die Kindergärten in Vilseck, Schlicht und Sorghof sowie über 600 Euro die DKMS, ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei, freuen. Insgesamt hat der Musikverein in den vergangenen zehn Jahren über 15 000 Euro gestiftet.

Über eine Spende des Musikverein freuen sich (von links): Vize-Vorsitzende Marina Pröls, Kassier Jörg Trettenbach, Monika Mrosek (Kindertagesstätte St. Josef), Kirchenpfleger Thomas Pröls, Johanna Kraus (Kindergarten St. Martin), Vize-Vorsitzender Franz Eschenwecker, Nicole Kredler und Vera Day (Kindertagesstätte St. Barbara), Vize-Kassier Markus Schertl, Daniel Münch (DKMS) mit seinem Sohn und Vorsitzender Robert Prechtl. Bild: kari
von Autor KARIProfil

Zur Scheckübergabe kamen Monika Mrosek von der Vilsecker Kindertagesstätte St. Josef, Johanna Kraus vom Schlichter Kindergarten St. Martin sowie Nicole Kredler und Vera Day von der Kindertagesstätte St. Barbara Sorghof in die Musikantenburg. Für die DKMS war Daniel Münch aus Hahnbach anwesend.

Der Musikverein Vilseck sei sehr eng mit den Kindern und den Kindergärten verbunden, betonte Vorsitzender Robert Prechtl. Gerade im Kindergarten kommen die Nachwuchsmusiker das erste Mal mit aktivem Musizieren in Berührung. Weiterführend bietet der Musikverein die neu strukturierte musikalische Früherziehung und Blockflötenunterricht an. In den Gruppen Burgzwerge und Burgwichtel bringen die Leiterinnen Stephanie Ertl und Julia Schertl spielerisch die Grundlagen der Musik bei.

Die Kindertagesstätte St. Josef Vilseck wird die Spendengelder in Musikinstrumente für Kinder investieren, die Kindertagesstätte Sorghof Fahrzeuge beschaffen und in Schlicht wird ein Wandspiel angeschafft. Alle Spendenempfänger bedankten sich für die Unterstützung, mit der der Musikverein Vilseck sein Herz für Kinder beweise.

Die DKMS erhielt eine Spende von 600 Euro. Viele Blutkrebs-Patienten sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellspende ist. Die DKMS arbeitet seit 1991 daran, für Patienten weltweit den passenden Spender zu finden. Die DKMS organisiert Typisierungs-Aktionen, wofür ein Großteil der Spenden verwendet wird.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.