Neuer Weg zum Bauhof für den Verkehr freigegeben
Lang ersehnte Straße

Ruhestandspfarrer Lothar Kittelberger segnete die neue Straße zum Vilsecker Bauhof, ehe sie durch Bürgermeister Hans-Martin Schertl für den Verkehr freigegeben wurde. Bild: zip
Vermischtes
Vilseck
17.12.2016
67
0

Zur offiziellen Verkehrsfreigabe der neuen Straße zum städtischen Bauhof hatte Bürgermeister Hans-Martin Schertl Vertreter des Planungsbüros Schultes, Grafenwöhr, der bauausführenden Firma Mickan, Amberg, Stefan Weiß vom Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach, Vertreter der Verwaltung und des Bauhofs, die Fraktionsvorsitzenden des Stadtrats und die Anlieger eingeladen. Er fand, auch die Anlieger haben einen Vorteil, müssen sie doch nicht mehr durch das Bauhofgelände zu ihren Grundstücken fahren. Ruhestandspfarrer Lothar Kittelberger nahm in einer kleinen Feierstunde die Einweihung der Straße vor und wünschte allzeit ein unfallfreies Befahren.

Die Gesamtkosten betrugen 155 000 Euro. Der Bürgermeister bedankte sich bei der bauausführenden Firma Mickan, Amberg, für die reibungslose und fristgerechte Arbeit und beim Ingenieurbüro und dem Staatlichen Bauamt für die gute Zusammenarbeit. Nun kann baldmöglichst mit den Abbrucharbeiten des abgebrannten Bauhofs begonnen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.