16.04.2016 - 02:00 Uhr
VilseckOberpfalz

Schützenverein Eichenlaub Sorghof zieht positive Bilanz Trainingsfleiß zahlt sich aus

Auch in den kommenden zwei Jahren wird Alfred Forster als Schützenmeister den Verein Eichenlaub Sorghof leiten. Die Mitglieder bestätigten ihn und den weiteren Vorstand bei der Jahreshauptversammlung.

von Anton FenkProfil

Sorghof. (fnk) Alfred Forster dankte allen Mitgliedern sowie den Spendern und Unterstützern für die Mithilfe in einem sehr terminreichen Vereinsjahr. Die gesellschaftlichen Höhepunkte Nuss- (83 Teilnehmer), Faschings- (50 Teilnehmer) und Dorfschießen (elf Vereine) seien sehr erfolgreich verlaufen.

Gut abgeschnitten

Im sportlichen Bereich standen die gut besuchten Trainingsabende, die Vereinsmeisterschaft und das Königsschießen im Mittelpunkt. Die Teilnahme an Gau- und Sparkassenpokalschießen, an Gau- und Landkreismeisterschaft, die auch in Sorghof ausgetragen wurde, zählten zu den besonderen Ereignissen. Der Verein schnitt dabei gut ab.

Forster hob den guten Zusammenhalt bei Eichenlaub hervor, aber auch den Trainingsfleiß: An 76 Schießabenden beteiligten sich 511 Schützen. Dies habe sich positiv auf die Leistungen ausgewirkt. Die Mitgliederzahl stieg durch vier junge Neuzugänge auf 109 aktive und passive Mitglieder.

Der Schützenmeister gab einige Veranstaltungen bekannt: das Gauschießen mit Sparkassenpokal von Montag, 30. Mai, bis Mittwoch, 8. Juni, die Siegerehrung mit Königsproklamation am Freitag, 17. Juni, in Rosenberg und die Siegerehrung für Aufgelegt-Schützen am Samstag, 11. Juni, in Sorghof. Weitere Termine sind das Dorfvereineschießen am Samstag, 25. Juni, und die Landkreismeisterschaft von Mittwoch bis Samstag, 5. bis 8. Oktober.

Kassier Harald Kergl sprach von sehr guten Haushaltszahlen. Er führte das zurück auf die Einnahmen aus den Veranstaltungen und Schießen sowie Spenden. Als größte Ausgabe in diesem Jahr nannte Kergl die Erneuerung des Fußbodens im Vereinsheim.

Vordere Tabellenplätze

Schießleiter Gustav Nutz und Jugendleiter Michael Nutz zogen eine sehr gute Bilanz für die vier Seniorenmannschaften sowie die Jugend. Dank ihres großen Trainingsfleißes stünden alle auf vorderen Tabellenplätzen und hätten beste Einzelwertungen erreicht. Besonderer Dank galt den Nachwuchsschützen Christoph Nutz und Noah Fink für die Unterstützung der 1. und 2. Mannschaft.

Vorstand

Schützenmeister: Alfred Forster Stellvertreter: Karl-Heinz Meier

Kassier: Harald Kergl Stellvertreter: Hans-Jürgen Hüttner

Schriftführer: Doris Forste r Stellvertreter: Anton Fenk

Schießleiter: Gustav Nutz Stellvertreter: Thomas Pröls

Jugendleiter: Sabrina Hörl Stellvertreter: Peter Wagne r

Gerätewart: Alwin Kergl Stellvertreter: Harald Herbst

Beisitzer: Michel Nutz , Christoph Nutz , Markus Ringelstetter und Thorsten Stübe

Kassenrevisoren: Benno Meier und Wilhelm Zinnbauer (fnk)

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.