15.03.2018 - 20:00 Uhr
Vilseck

Zweigverein gut aufgestellt Frauenbund Vilseck wählt neues Vorstandsteam

Dass beim Frauenbund Frauenpower herrscht, ist wohl klar. Da passte es gut, dass die Generalversammlung auf den Weltfrauentag fiel und sich eifrige Frauen für ehrenamtliche Aufgaben zur Verfügung stellten.

von Rosi HasenstabProfil

Positive Zahlen vermeldete Schatzmeisterin Sonja Stubenvoll. Sie berichtete auch von den Spenden, die unter anderem durch den Verkauf der Osterkerzen, Palm- und Kräuterbuschen vergeben werden konnten.

So hätten die Feuerwehr Vilseck, das BRK-Seniorenheim und der Verein "Vilseck gibt Hoffnung" großzügige Zuwendungen erhalten. "Weihnachtspäckchen kamen bedürftigen Mitbürgern zugute". Sprecherin Monika Mrosek ließ das vielfältige Programm des Zweigvereins in Wort und Bild Revue passieren. Besonders beeindruckend sei die Diözesanwallfahrt zum Mariahilfberg gewesen mit 3000 Frauen aus dem Bezirk Regensburg, erinnerte sie.

Neben dem Kreuzweg in der Lindenallee und der Wander-Maiandacht nach Adlholz sei in den Vilsauen zweimal der Fatimarosenkranz gebetet worden. "Viel Spaß hatten die Frauen bei der Muttertagsfahrt nach Amberg und beim Tagesausflug nach Coburg", berichtete Mrosek. Die Besichtigung des landwirtschaftlichen Betriebs der Familie Weiß in Ebersbach habe großes Erstaunen ausgelöst, ebenso der Vortrag von Pater Lagleder über sein Hilfsprojekt in Südafrika. Dank fleißiger Kuchenbäckerinnen seien das zehnjährige Priesterjubiläum von Pfarrer Kiefmann und der Seniorennachmittag beim Bergfest problemlos über die Bühne gegangen.

"Ein gutes Miteinander zeigte sich bei einem meditativen Tanzabend mit der Bezirksvorsitzenden Margret Hirsch und bei der Adventfeier mit Ehrungen und Neuaufnahmen." Die Faschingsparty am Rosenmontag habe das Miteinander der Generationen im Verein verdeutlicht, lobte die Sprecherin.

Lob fürs Engagement

Dies freute auch die Amberger Bezirksleiterin Irene Zeller. Sie dankte dem rührigen Zweigverein für das ehrenamtliche Engagement und erklärte die anstehende Satzungsänderung, die einstimmig Zuspruch fand. Auch stellte sie das neue Schatzbüchlein vor, dessen Verkaufserlös zu 100 Prozent dem Fond "Frauen helfen Frauen in Not" zugutekommt. Für die Fahrt zum Europaparlament nach Straßburg vom 15. bis 17. Oktober machte sie Werbung.

Neuwahlen

Obwohl einige Frauen aus dem Vorstandsteam ihr Amt niederlegten, wurden die Lücken bei der Neuwahl problemlos geschlossen. Für die nächsten vier Jahre sind im Vorstandsteam vertreten: Monika Mrosek, Sonja Stubenvoll, Elisabeth Englhardt, Roswitha Meidinger, Christine Schedl, Inge Steckel, Susanne Liermann, Anita Hentschke, Sonja Andraschko und Sigrid Steffey. (rha)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp