13.03.2018 - 16:58 Uhr
Vilseck

Startschuss für neues Internet in Vilseck und Umgebung Viel schneller surfen

Fast 600 Haushalte in Vilseck und in den Ausbaugebieten in den umliegenden Ortsteilen können jetzt schneller im Internet surfen. Für den Großteil im Erschließungsraum zur geförderten Maßnahme sind nach Auskunft der Stadt die schnellen Bandbreiten ab sofort verfügbar.

Matthias Rösch, IT-Mitarbeiter der Stadt, Bürgermeister Hans-Martin Schertl und der Regionalmanager der Deutschen Telekom, Christoph Bernik, (von links) geben offiziell den Startschuss fürs schnelle Internet. Bild: Inge Zippe
von Autor ZIPProfil

Im neuen Netz seien nun Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gelte auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt laut Presseinformation auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Für die Glasfaserhausanschlüsse seien die schnellen Bandbreiten voraussichtlich ab Mai bestellbar. "Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil - für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Stadt", wird Bürgermeister Hans-Martin Schertl in der Mitteilung zitiert, "damit wird das Leben und Arbeiten in Vilseck noch attraktiver. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit."

Wer die schnellen Internetanschlüsse nutzen möchte, könne sie ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen, betonte Christoph Bernik, Regionalmanager der Deutschen Telekom, bei einem Treffen mit dem Stadtoberhaupt. Nachdem der Weg zu diesem Fortschritt langwierig war, könnten nach seinen Worten nun in kürzester Zeit Videos aufgerufen, Bankgeschäfte erledigt und Urlaube gebucht werden.

Für 2018 plane die Telekom, 60 000 Kilometer Glasfaser zu verlegen. Zum Vergleich: 2017 waren es 40 000 Kilometer. Insgesamt misst das Glasfasernetz des Bonner Unternehmens über 455 000 Kilometer und habe damit das größte in Europa. Laut Bernik könnte es mehr als zehn Mal um die Erde gewickelt werden. Die Kosten für die Verlegung von einem Kilometer Glasfaser betragen nach seiner Darstellung zwischen 50 000 und 150 000 Euro. Die Telekom investiere pro Jahr rund fünf Milliarden Euro in Deutschland.

Ansprechpartner

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Telekom-Shop, beim teilnehmenden Fachhandel, im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren: Neukunden: 0800 330 3000, Telekom-Kunden: 0800 330 1000, kleine und mittlere Geschäftskunden: 0800 330 1300 (alle Nummern kostenfrei); K+B, Fuggerstraße 5, Amberg sowie Telekom-Shops in Amberg: Georgenstraße 25 und Marienstraße 8. (zip)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.