17.01.2018 - 13:30 Uhr
VohenstraußOberpfalz

BBV-Landfrauen starten dreiteilige Vortragsreihe Blase zum Frühstück

Altenstadt/Voh. Obwohl es sich fast um eine Volkskrankheit handelt, wird darüber kaum gesprochen. Dabei ist es beileibe kein Thema, das nur ältere Menschen betrifft: "Probleme mit der Blase". Darum ging es am Mittwoch beim Landfrauenfrühstück im Gasthof "Schloßwirt". Bei der Auftaktveranstaltung zu einer Dreierreihe des Bayerischen Bauernverbands blieb kein Platz frei.

Mehr als 120 Frauen kamen zum Landfrauenfrühstück in den Rittersaal im Gasthof "Schloßwirt". Dr. Michael Käs sprach mit den Frauen über Inkontinenz-Krankheiten, die sehr vielseitig sein können. Bild: dob
von Elisabeth DobmayerProfil

Die Sprachlosigkeit zu diesem Thema hob der Weidener Urologe Dr. Michael Käs auf, der in seiner Facharztpraxis sämtliche Kompetenzbereiche der Urologie mit Andrologie und der medikamentösen Krebstherapie abdeckt. Er machte Mut: Es gebe vielfältige Behandlungsmöglichkeiten. Auch vier Männer fanden das Thema interessant und mischten sich unter die mehr als 120 Frauen, die sich trotz widriger Straßenverhältnisse auf den Weg nach Altenstadt gemacht hatten und sich zu Beginn an einem reichhaltigen Büfett satt essen durften. Petra Hager hieß die Gäste im Namen der verhinderten Kreisbäuerin Josefine Kick willkommen. Eiligst wurden noch Tische und Stühle herangeschleppt, um den vielen Besuchern einen Platz anbieten zu können.

Das zweite BBV-Frauenfrühstück beginnt heute um 9 Uhr in Schlammersdorf im Gasthaus Püttner, die dritte und letzte Veranstaltung folgt am Freitag, 18. Januar, um 9 Uhr im Gasthaus Lehner, Rothenstadt. Ausführlicher Bericht folgt.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.