06.09.2017 - 15:58 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Saison in der städtischen Freibadanlage endet Weniger Einnahmen trotz mehr Sonne

An diesem Donnerstag geht im städtischen Freibad der Badesommer zu Ende. Kaum jemand wird bei den derzeitigen Temperaturen noch große Lust verspüren, einen Sprung ins kalte Nass zu wagen. Auch die Saisonbilanz fällt nicht sehr erfreulich aus.

Die Saison im Freibad endet an diesem Donnerstag. Weniger Besucher und weniger Einnahmen trotz guten Sommerwetters, lautet die nüchterne Bilanz. Bild: dob
von Elisabeth DobmayerProfil

In der kommenden Woche enden die Sommerferien, und so geht auch die Badesaison zu Ende. Der Herbst hat das Freibad bereits fest im Griff. Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen, die Pforten zu schließen.

Die Bilanz von Kämmerer Rainer Dötsch fällt eher verhalten aus. Immer wieder hielten Regentage und kühle Temperaturen die Gäste von einem Besuch fern, doch es gab auch viele heiße, sonnige Abschnitte. Obwohl heuer mehr Dauerkarten als noch ein Jahr zuvor verkauft wurden, kam der Badebetrieb nicht so richtig auf Touren, informiert Dötsch.

Er listet Gesamteinnahmen von 3567 Euro auf. Im vorigen Jahr waren es trotz des eher durchwachsenen Sommers immerhin 4682 Euro. Insgesamt erwarben die Besucher heuer für 20 Kinder, 18 Erwachsene und 9 Familienkarten Dauerkarten. 2016 waren es 12 Kinder, 8 Erwachsene und 6 Familienkarten. Bei den Tagesbesuchen 2017 verzeichnet Bademeister Harald Meidenbauer 1923 Kinder und 1197 Erwachsene. Obwohl der Kassenautomat erst seit gut vier Wochen installiert ist, wurden bereits 320 Kinderkarten und 356 Erwachseneneintrittskarten auf diese Weise gezogen, resümiert Dötsch.

Im vorigen Sommer wurden allein 3314 Kinderbilletts zu je 50 Cent und 1712 für Erwachsene zum Preis von 1,50 Euro verkauft. Kosten für den Kassenautomaten schlagen mit 7368 Euro zu Buche. Nun bleibt zu hoffen, dass es der Stadt gelingt, für den nächsten Freibadbetrieb einen Kiosk-Betreiber zu finden, denn davon hängt in erster Linie auch der Zuspruch der Bevölkerung für das Bad ab.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp