Zoigl-Moidla
Probezeit vorbei

Die Zoigl-Moidla hören auf. Dass Marina Frister (links) die Gäste bewirtet und Andrea Horn (hinten) am Zapfhahn steht, gehört bald der Vergangenheit an. Bild: tss
Freizeit
Vohenstrauß
11.05.2018
623
0
Nach nur knapp einem Jahr hören die Zoigl-Moidla Marina Frister und Andrea Horn mit ihrer Stube im ehemaligen Weißen Brauhaus an der Bahnhofstraße schon wieder auf. "Es war so ausgemacht, dass wir es ein Jahr lang mal probieren", informiert Frister. Sie nennt berufliche und private Gründe für die Entscheidung.

Die ist den beiden Frauen nicht leicht gefallen. Die Zoiglstube sei gut angenommen gewesen, und "wir hatten auch viele Anfragen für Feiern, aber mehr war nicht zu stemmen", bedauert Frister. Die Gäste fänden es ebenfalls schade. Ein neues Lokal haben die Zoiglwirtinnen nicht im Sinn. "Es hängt dann doch mehr dran, als gedacht. Beruf und Familie haben Vorrang."

Ein weiteres Problem sei für beide auch die weite Anfahrt aus Premenreuth (Horn) und Kemnath (Frister) gewesen. Daher wünschen sie sich, dass jemand aus der Region die Gaststätte übernimmt. Die Suche nach Nachfolgern laufe, einen Interessenten gebe es auch schon. Beim Bauernmarkt am Sonntag, 3. Juni, ist noch einmal geöffnet. "Dann können auch noch eventuell vorhandene Gutscheine eingelöst werden", sagt Frister.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.