13 Jugendliche feiern Konfirmation mit Stadtpfarrer Peter Peischl
Mit Fehlern umgehen lernen

Lokales
Vohenstrauß
23.04.2013
10
0
Einen prächtigen Sonntag feierten die 13 Konfirmanden mit Stadtpfarrer Peter Peischl und Religionspädagogin Sabine Dorn in der evangelischen Stadtkirche. Zwei Jahre gemeinsamen Wegs liegen hinter den Jugendlichen. Peischl hatte den Text aus Matthäus "Geht hinein durch die enge Pforte" als Predigtanstoß ausgewählt.

"Den Tag neu auskosten, genießen, ausprobieren unbeschwert und heiter - wer möchte das nicht?" Leben bedeute aber auch, Verantwortung übernehmen zu müssen, Entscheidungen zu treffen und mit Fehlern umgehen zu lernen. "Das sind große Herausforderungen. Da kann dann auch schon mal Angst dabei sein", gab Pfarrer Peischl zu bedenken. Künstler, vor allem im letzten Jahrtausend, stellten diese Wege bildlich dar. Der breite, bequeme Weg mit vielen Leuten und eine enge Tür mit einem steilen, felsigen Trampelpfad.

Mit zwei Beispielen aus seinem Leben verdeutlichte der Prediger seine Gedankenausführungen. Es brauche Vorbilder, es brauche Menschen, die etwas vorleben. Außerdem müsse die Bereitschaft da sein, Ratschläge und Anregungen anzunehmen oder sich damit auseinanderzusetzen.
"Jesus will - und das ist sein Angebot an uns, ein Lebensfundament anbieten, er nimmt mich so wie ich bin." Deswegen lautete sein Wunsch für diesen Festtag: Alle Konfirmanden mögen die enge Pforte und den Weg zum Leben finden. "Die Tür steht offen und das Angebot gilt."

Die Fürbitten trugen Konfirmanden abwechselnd vor. Der Posaunenchor unter Leitung von Erwin Scholz und der Chor "Vivace" um Ulrike Kießling begleiteten den Festtag in der evangelischen Kirchengemeinde.

Konfirmation feierten Bastian Albrecht, Sarah Bäumler, Tobias Bayer, Markus Daubenmerkl, Sophie Fröschl, Anja Geithner, Nina Kick, Rike Knoblach, Tim Mirus, Max Mittelmeier, Lisa Rucker, Lara Stephan und Catharina Vitzthum. Jana Gehrig, Jakob Wiesent und Religionspädagogin Sabine Dorn begleiteten die Jugendlichen in der Vorbereitungszeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.