29.03.2014 - 00:00 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Am Sonntag gastiert der SV Plößberg - Summerer-Elf will großen Kampf bieten Spitzenreiter in Vohenstrauß

Einen Großkampf hat der Wiedereinstieg in das restliche Punktspielgeschehen für die SpVgg Vohenstrauß parat. Am Sonntag, 30. März, gastiert nämlich um 15 Uhr mit dem SV Plößberg im Nordderby der Bezirksliga-Spitzenreiter.

von Autor GGRProfil

Grund genug für das Team von Trainer Rainer Summerer, sich zum Einstand 2014 von seiner besten Seite zu zeigen und dem überraschend vorne liegenden Gast einen großen Kampf zu bieten.

"Unsere Vorbereitung verlief nicht optimal. Viele Verletzungen und Krankheiten ließen die letzten Wochen keine geregelten Trainingseinheiten zu. Es mussten sogar Testspiele abgesagt werden, so dass unsere Mannschaft noch keinen Rhythmus gefunden hat", gibt sich Trainer Summerer eher skeptisch. Zudem hat Plößberg sein Nachholspiel gegen Raigering verloren und wird daher sicher auf Wiedergutmachung aus sein. Im Hinspiel unterlag die SpVgg relativ klar mit 1:3.

Jetzt wollen die Vohenstraußer, versuchen, voll zu punkten. "Jeder Spieler muss mit voller Leidenschaft in die Partie gehen und in diesem Derby alles geben. Wir müssen auch mal gegen eine Mannschaft aus dem vorderen Tabellenbereich gewinnen", fordert der Trainer. Er setzt darauf, dass seine Mannschaft gegen den Tabellenführer nichts zu verlieren hat und mit einem Unentschieden oder gar einem Heimsieg einen tollen Start in die Restrunde hinlegen könnte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.