Partnerschaftsbesuch in Lauter-Bernsbach mit Seniorenbeauftragter Lotte Hofmann
Erzgebirge und Spiegelwald

Der ehemalige Amtsleiter der Gemeinde Bernsbach, Dieter Unger (rechts), erklärte den Vohenstraußern auf dem König-Albert-Turm den Erzgebirgskamm. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
22.08.2014
9
0
Noch aus ihrer aktiven Stadtratszeit kennen sich Lotte Hofmann und die aus der Partnerstadt Lauter-Bernsbach stammenden Erich Unger und Siegfried Schubert sehr gut. Alle drei haben sich jahrelang in ihren Gemeinden für die Bürger - vor allem für die Senioren - eingesetzt.

Für Hofmann war es daher längst einmal Zeit, auf partnerschaftlicher Basis mit den hiesigen Senioren nach Lauter-Bernsbach zu fahren. "Wenige Leute aus unserer Gegend kennen die Partnerstadt", weiß die Seniorenbeauftragte. In zwei Bussen machten sich knapp 100 Männer und Frauen auf den Weg ins Erzgebirge.

"Riesige Mengen Erz wurden in dieser Gegend geschürft", berichteten Unger und Schubert. Stillgelegte und mit Millionenaufwand sanierte Halden zeugen von dieser Vergangenheit. Nach einer ersten Stippvisite in Bernsbach steuerten die Busse den König-Albert-Turm im Spiegelwald an, der den höchsten Punkt zwischen Beierfeld, Bernsbach und Grünhain in 728 Metern über dem Meeresspiegel markiert.

Fesselnd berichteten Unger und Schubert über die Umstände zur Freundschaft zwischen den Oberpfälzern und den Sachsen oder erzählten aus ihrer Vergangenheit in der früheren DDR. Beide waren über die Hilfe aus dem Westen, die sie nach der Wiedervereinigung erhielten, sehr dankbar. Geglaubt hätten sie selbst bis 1989 nie so richtig, dass ein Zusammenschluss irgendwann noch möglich sei. Umso schöner werteten sie die heutige Situation, auch wenn nicht alles durch einen rosaroten Schleier gesehen werden darf. Die Teilnehmer erkannten, dass es auf beiden Seiten ähnliche Probleme gibt.

Anschließend besuchten die Senioren die Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz. Begeistert nahmen die Gäste die naturgetreuen Schnitzfiguren bei einem Abstecher in die Bergkirche St. Marien auf. Nach einer Einkehr ging es in die St.-Annen-Kirche, die als eines der bedeutendsten Beispiele der Spätgotik gilt, in der unter anderem der bemerkenswerte Bergaltar steht, den die Bergknappschaft gespendet hatte. Als katholische Kirche erbaut, gehört der Bau heute der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde. Im Oktober soll die Partnerschaft zwischen Vohenstrauß und Lauter-Bernsbach mit einem Vertrag besiegelt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.