Polizei nimmt neunköpfige Gruppe fest
Betteln mit Zetteln

Lokales
Vohenstrauß
31.08.2014
21
0
"Guten Tag! Ich bin auf der suche nach Arbeit. Ich Bin aus Rumänien. Vielen Dank für ihre Hilfe." Mit diesen Zetteln war am Samstag eine Gruppe Rumänen in Altenstadt bei Vohenstrauß unterwegs. Die Polizei nahm insgesamt neun Personen vorläufig fest. Die Beamten gehen von organisierter Bettelei aus. Nach der Vernehmung und der Feststellung der Personalien durften die Südländer die Polizei verlassen.

Eine Altenstädterin hatte über Notruf mitgeteilt, dass einer der Bettler bei ihr geklingelt und ihr einen eingeschweißten Zettel vor die Nase gehalten habe. Die misstrauische Frau schickte den Mann mit südländischem Aussehen sofort weg. Die Polizei war mit mehrere Streifen vor Ort und nahm zunächst vier und später nochmals fünf Personen vorläufig fest. Bei den acht Männer und einer Frau handelte es sich um rumänische Staatsangehörige, die einer ungarischen Minderheit angehören.

Neben dem Bettelzettel hatten sie weitere eingeschweißte Blätter dabei, auf denen ein Bild eines zerstörten Hauses zu sehen war. In deutscher Sprache stand der Hinweis, sie hätten durch eine Überschwemmungskatastrophe kein Dach mehr über dem Kopf. Dieser Zettel erweckt zudem durch Stempel und Unterschrift, den Eindruck eines behördlichen Schreibens. Alle Personen waren mit einem gelben Kleinbus angereist. In diesem Fahrzeug wurden stapelweise weitere Zettel gefunden.

Die Polizei warnt dringend vor organisierten Bettlerbanden. Sie bittet um Hinweise auf die Gruppe unter Telefon 09651/92010.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.