Schüler der evangelischen Volksschule feiern ihr Wiedersehen

Lokales
Vohenstrauß
17.04.2013
11
0
"Herzlich willkommen in der Heimat" hieß es beim Klassentreffen am Samstag und Sonntag. Die ehemaligen Schüler der evangelischen Volksschule der Jahrgänge 1951 bis 1954 feierten ihr Wiedersehen. Nach dem Auftakt im Gasthof "Schübl'adl" führte die Teilnehmer der erste Weg zum Friedhof. Mittlerweile sind bereits 14 Mitschüler verstorben: vom Jahrgang 1951 Karl-Heinz Filipp und Klaus Reisberger, vom Jahrgang 1952 Richard Zenker, Heinz Ehrlich, Wolfgang Rieck, Norbert Mania, Ernst Rauthmann und Gerhard Nimbs. Vom Jahrgang 1953 verabschiedeten sich Berta Raith, Gisela Schefter, Bruno Taube und Harald Mühlhofer und aus dem Jahrgang 1954 fehlen Georg Ponader und Heidi Klein, geb. Pröls. Anschließend besuchte die Gruppe die Mineralienschau der Familie Ochantel im Amselweg. Den Tagesabschluss bildete ein Beisammensein mit einem Bildervortrag von der Jugendzeit. Am Sonntag feierten die ehemaligen Klassenkameraden in der Altenstädter Simultankirche einen Gottesdienst. Mit einem Mittagessen beim "Schloßwirt" klang das Treffen aus. Als Erinnerung konnten die Teilnehmer eine Schiefertafel mit guten Wünschen mitnehmen. Dank ging auch an die Organisatoren Christa Reinl, Christine Seidl, Rudolf Großmann und Hermann Bibel. Bild: dob
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.