24.01.2018 - 16:20 Uhr
VohenstraußSport

Deutsch-Tschechisches U-11-Turnier des SV Altenstadt: FC Ingolstadt gewinnt Großzügiges Geschenk

Der SV Altenstadt richtet bereits zum fünften Mal das Deutsch-Tschechische U-11-Turnier aus. Das Heimteam landet in dem hochklassigen Feld zwar nur auf Platz sieben, trotzdem darf es sich über ein großzügiges Geschenk freuen.

Die Nachwuchskicker des FC Ingolstadt (links) siegen im Finale gegen die SpVgg SV Weiden. Bild: dob
von Elisabeth DobmayerProfil

In der Dreifachturnhalle traten zehn Mannschaften gegeneinander an und maßen sich im direkten Vergleich. Nach insgesamt 27 Begegnungen stand der FC Ingolstadt als Sieger fest. Die Nachwuchskicker verwiesen die Spieler der SpVgg SV Weiden im Finale nach einem 2:0 auf den zweiten Platz.

Zur Überraschung aller zückte ein Verantwortlicher des SSV Jahn Regensburg bei der Siegerehrung zehn Freikarten für die Spieler der gastgebenden Mannschaft, die sich im März die Rückrundenbegegnung gegen den SV Sandhausen live im Stadion anschauen dürfen.

Bereits bei der Qualifikation zeichnete sich ein ausgeglichenes Niveau ab. Deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass die Jugendlichen der Zweitliga-Teams die Gruppensiege holten. Während der FC Ingolstadt mit 11:2 Toren und 10 Punkten in der Gruppe A als Sieger feststand, setzte sich die Mannschaft des Jahn Regensburg mit 13:1 Toren und 12 Punkten in der Gruppe B an die Spitze. Im Finale standen sich schließlich der FC Ingolstadt gegen die SpVgg SV Weiden gegenüber, da sie sich in den Halbfinals gegen Kohouti Rokycany (4. Platz) und Jahn Regensburg (3. Platz) im Sechsmeterschießen durchsetzten. Die weiteren Platzierung: 5. ASV Cham; 6. Banik Sokolov; 7. SG Vohenstrauß; 8. SG Etzenricht; 9. SG Loderhof-Sulzbach; 10. TJ Hradek.

Die Schiedsrichter Bernhard Kleber, Michael Ott und Willi Woldrich leiteten die Begegnungen. Als bester Torschütze des Turniers ging Mustafa Tezcan vom FC Ingolstadt mit 8 Toren hervor. Bester Torwart wurde Christian Reil von der SpVgg SV Weiden, und zum besten Spieler kürten die Mannschaften Christian Koch vom SSV Jahn Regensburg.

Organisator Bernhard Kleber schwärmte in den höchsten Tönen von den fair ausgetragenen Spielen. "Wir hatten eine super Stimmung bei hochklassigen Begegnungen. Vor allem der Zuspruch seitens der Mannschaften sei begeisternd. Schon jetzt hätten sich etliche wieder für nächstes Jahr angemeldet, freute sich Kleber. "Die Gäste haben sich alle sehr wohlgefühlt", konnte er aus Gesprächen mit Besuchern entnehmen. Jürgen Prell organisierte zudem die Bewirtungsstation und teilte die Helfer ein, dankte Kleber für den reibungslosen Ablauf des Nachwuchsturniers.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.