18.02.2018 - 15:12 Uhr
Vohenstrauß

Deutsches Sportabzeichen Gold-Kicks

Es ist wahrlich eine sportliche Herausforderung, und diese Leistung kann sich sehen lassen: 59 Erwachsene und 69 Kinder haben im vergangenen Jahr beim Turnverein 128 Deutsche Sportabzeichen erworben.

Herbert Kick aus Waldthurn (vorne, Mitte) fühlt sich als ältester Teilnehmer sichtlich wohl zwischen den beiden Frauen. Mit 35 goldenen Deutschen Sportabzeichen hält jedoch der Waldthurner Josef Kick (hinten, Dritter von rechts) den Rekord. Bild: dob
von Elisabeth DobmayerProfil

Die Teilnehmer hatten sich in den Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination prüfen lassen, denn nur dann gibt es das Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland. Darunter waren auch einige Ehepaare. Herausragend waren vor allem zwei Waldthurner: der 77-jährige Herbert Kick, der zum fünften Mal in Folge Gold erreichte, und der zwei Jahre jüngere Josef Kick, der zum 35. Mal Gold bekam und damit einen absoluten Spitzenplatz einnimmt.

35 Erwachsene und 2 Kinder standen am Freitagabend in der Gaststätte des Sportzentrums zur Ehrung an und nahmen Urkunden und Abzeichen entgegen. An diesem Abend wurde größtenteils nur Gold vergeben, und lediglich zweimal Silber. Abteilungsleiter Andreas Eger strahlte übers ganze Gesicht angesichts dieses enormen Zuspruchs für diesen Leistungswettbewerb der fleißigen Freizeitsportler, die auch wetterbedingte Widrigkeiten längst nicht mehr aus der Fassung bringen.

Viele sind längst Wiederholungstäter. "Manche Teilnehmer brauchen das Deutsche Sportabzeichen auch als Leistungsbeleg ihrer Fitness bei entsprechenden Bewerbungen", weiß Eger. Folgende Teilnehmer erwarben die Gold-Abzeichen: Josef Kick (35), Andreas Eger (34), Georg Breu (30), Marga Eiber (27), Ulrich Heine (27), Gerhard Götz (26), Anton Bäuml (51), Dagmar Heine (20), Peter Führnrohr (18), Alexander Kießling, Inge Nößner, Petra Troidl und Margot Wagner (9), Inge Strigl und Rosemarie Todorovic (8), Christine Strigl (7), Petra Hammerl, Thomas Jürgens und Michael Kleber (6), Herbert Kick (5), Sandra Kick und Barbara Kindl (4), Gisela Fröschl und Gudrun Kirner (3), Irina Breu, Julia Eger, Katrin Gruber und Michael Wittmann (2) sowie Benedikt Graf, Alexandra Reber, Elisabeth Stahl, Sebastian Vater und Gitte Wittmann (1).

Das silberne Abzeichen erreichten Barbara Eckl (4) und Elisabeth Sittauer (1). Zum zweiten Mal das Jugend-Gold-Abzeichen erwarben Lara Marie und Raphael Wittmann.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.