28.02.2018 - 17:20 Uhr
Vohenstrauß

Einlaufkinder der SG Waldau/Letzau/Irchenrieth und SG Fahrenberg Kleine Glücksbringer für den Jahn

Waldau. Das Zweitligaspiel des SSV Jahn Regensburg gegen Fortuna Düsseldorf wird den Kickern der SG Waldau/Letzau/Irchenrieth und SG Fahrenberg in Erinnerung bleiben. Vor dem Match durften sie mit den beiden Profiteams in die Continental-Arena einlaufen. Wahrscheinlich waren die Kleinen Glücksbringer für die Jahn-Spieler, die mit einem 4:3-Sieg nach einem 0:3-Rückstand vom Platz gingen. Stellvertretender Jugendleiter Harald Striegl vom SV Waldau sowie F-Jugendtrainer und Fußball-Abteilungsleiter Dominic Maier vom TSV Pleystein hatten ihre Schützlinge beim Hauptsponsor der Regensburger, "Netto", als Einlaufkinder vorgeschlagen. Sogar das Outfit bekamen die Schüler. Die Kinder wurden per Münzwurf den Mannschaften zugeteilt. So liefen die F-Junioren der SG Waldau/Letzau/Irchenrieth mit den Rheinländern ein und die SG Fahrenberg mit dem Jahn. Das Spiel verfolgten die 22 Mädchen und Buben auf der Haupttribüne. Bild: dob

von Elisabeth DobmayerProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.