06.04.2018 - 22:54 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Fußball Bezirksliga Nord Ein Punkt zu wenig für Vohenstrauß

Die SpVgg Vohenstrauß bleibt im Abstiegssumpf hängen. In einer kampfbetonten Partei sah die Heimelf am Freitagabend in der zweiten Hälfte wie der sichere Sieger aus, kassierte jedoch in der Nachspielzeit einen unnötigen Strafstoß und musste sich so beim 2:2 gegen den TuS Kastl mit einem Punkt zufriedengeben.

Der Vohenstraußer Sebastian Striegl (weißes Trikot) steht bei der zahlenmäßigen Übermacht der Kastler Abwehr auf verlorenem Posten. Die SpVgg Vohenstrauß kam am Freitagabend nicht über ein 2:2 gegen den TuS Kastl hinaus. Bild: Büttner
von Redaktion OnetzProfil

Das Spiel begann ausgeglichen, das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab und Torchancen waren Mangelware. Kastl stand in der Defensive sicher, die Bemühungen der Heimelf wurden spätestens am Strafraum gestoppt. Auch die SpVgg-Hintermannschaft zeigte sich verbessert und ließ keine Gefahr aufkommen. Die Gäste nutzten die erste Gelegenheit zum Führungstor. Eine abgewehrte Flanke nahm Kölbl aus halblinker Position volley, traf den Ball optimal und dieser schlug im rechten unteren Eck ein. Im Gegenzug vergab Ertl die schnelle Antwort, sein Abschluss strich über den Kasten.

Die Heimelf kam wie verwandelt aus der Kabine und spielte nun viel zielstrebiger nach vorne. Kastl stand nicht mehr so souverän und ließ immer wieder Chancen zu. Der eingewechselte Gmeiner erzielte schließlich den verdienten Ausgleich. Die SpVgg blieb am Drücker und jubelte einige Minuten später über das 2:1. Eine Flanke legte Striegl gekonnt per Kopf zum freistehenden Pfab ab, dieser behielt die Ruhe und überwand Gästetorwart Ibler per Dropkick. Vohenstrauß blieb optisch überlegen, von den Gästen kam keine gefährliche Offensivaktion mehr. Dies sollte sich jedoch in der Nachspielzeit ändern. Kölbl behauptete den Ball im Strafraum, ohne viel Gefahr auszuüben und wurde dabei von Kett ohne Not gefoult. Baumer verwandelte den fälligen Strafstoß zum Ausgleich.

SpVgg Vohenstrauß: Minich, Kett, Schieder, Striegl, Diermeier (53. Gmeiner), Rewitzer (46. Albrecht), Müssig, Ertl, Striegl, Pfab (78. Kraus), Frank,

TuS Kastl: Ibler, Lother, Brandl, Hufnagel (83. Kölbl), Weigert, Kölbl, Baumer, Fischer, Schwarzfischer, Mack

Tore: 0:1 (37.) Johannes Kölbl, 1:1 (56.) Stefan Gmeiner, 2:1 (72.) Marcel Pfab, 2:2 (90.+1/Elfmeter) Alexander Baumer - SR: David Seefeld - Zuschauer: 110

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.