Zehn Mannschaften duellieren sich in der Dreifachturnhalle
TSV Tännesberg holt sich Grenzlandcup

Im Endspiel traten der TSV Tännesberg (links) und der SV Altenstadt (rechts) gegeneinander an. Nach dem Sechsmeterschießen stand Tännesberg mit 7:6 Toren als Sieger fest. SV-Vorsitzender Matthias Gmeiner organisierte das Turnier mit seinen Mitstreitern vom SV Altenstadt wieder mustergültig. BIld: dob
Sport
Vohenstrauß
11.01.2017
385
0

Während noch am Tag zuvor der Volleyballsport in der Dreifachturnhalle dominierte, stieg am Sonntag der 19. Grenzlandcup, den der Altenstädter Sportverein in bewährter Manier ausrichtete. Der TSV Tännesberg entschied den Wettbewerb gegen die gastgebende Mannschaft nach einem Sechsmeterschießen mit 7:6 für sich.

Insgesamt sahen die Zuschauer 27 Begegnungen, die die Teams aus der Bezirksliga bis zur B-Klasse sportlich fair austrugen. Nur einmal zückte ein Schiedsrichter die Gelb-Rote Karte. Die größte Überraschung gelang den Tännesbergern, die bis zum Endspiel ihr Tor sauber hielten und im Halbfinale den Bezirksliga-Rivalen SpVgg Vohenstrauß mit 1:0 aus dem Rennen warfen. Mit 11:0 Toren hatten sie die Gruppe A für sich entschieden.

Den Sieg in Gruppe B hatte sich der SV Waldau geholt. Im Halbfinale musste man sich aber den SV Altenstadt mit 0:2 geschlagen geben. Und auch im Spiel um Platz 3 hatten die Waldauer mit 0:3 das Nachsehen gegen Vohenstrauß. Der SV Altenstadt als Gastgeber hatte sich im Laufe des Turniers nach anfänglichen Patzern gesteigert und gelangte so ins laut umjubelte Endspiel. SV-Vorsitzender Matthias Gmeiner freute sich, dass sich keiner der eingesetzten Spieler verletzte. Die Schiedsrichter Ghennam Rabah, Andreas Vorwieger, Josef Bulla, Roland Wendl, Ulrike Schraml und Willi Hirsch hatten die Partien jederzeit im Griff.

Als bester Torschütze des Turniers ging mit sechs Treffern Marco Geier vom TSV Tännesberg hervor. Die teilnehmenden Trainer und Mannschaften wählten Alexander Wolfrath vom SV Waldau zum besten Spieler und Sebastian Lehner vom SV Altenstadt zum besten Torwart. Alle Spieler erhielten kleine Präsente.

Platzierungen: 1. TSV Tännesberg; 2. SV Altenstadt/voh.; 3. SpVgg Vohenstrauß; 4. SV Waldau; 5. FSV Waldthurn; 6. TSV Eslarn; 7. DJK Irchenrieth; 8. DJK Neukirchen; 9. TSV Pleystein; 10. SG Letzau/Leuchtenberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.