08.09.2017 - 20:00 Uhr
VohenstraußOberpfalz

2000 Euro für die evangelische Kirchengemeinde und für das Haus für Kinder Gottfried Sperl Geld für Spielgeräte und Dach

Christa Wildenauer ist unnachgiebig und sammelt eifrig "Kunst und Krempel" weiter. Obwohl sie eigentlich ihre Sammelleidenschaft wegen geplanter Umbaumaßnahmen in ihrer Autowerkstätte auf ein Minimum zurückschraubte, klingelt ihre Trödelkasse nach wie vor weiter.

Die Vertreter der evangelischen Kirche, des Hilfsvereins und des Haus für Kinder Gottfried Sperl haben gut lachen, denn Christa Wildenauer (rechts) brachte prall gefüllte Kuverts mit insgesamt 2000 Euro vorbei. Bild: dob
von Elisabeth DobmayerProfil

An die evangelische Kirchengemeinde überreichte sie 1000 Euro zur Renovierung des Dachs auf der Stadtkirche, und weitere 1000 Euro steuerte sie für die neu angeschafften Spielgeräte auf der neu konzipierten Außenanlage im Haus für Kinder Gottfried Sperl für die Kindergarten- und Hortkinder bei. Stellvertretende Leiterin Anke Mittelmeier machte große Augen, als sie von der riesigen Summe erfuhr.

Uli Münchmeier vom evangelischen Hilfsverein freute sich aus ganzem Herzen, denn diese finanzielle Unterstützung komme bestens in der Einrichtung an und sei vernünftig angelegt. Ob die Umgestaltung des Gartens, die neue Ritterburg oder all die anderen neuen Spielgeräte - alles verschlang viel Geld. Umso besser wenn jetzt der Kontostand des Hilfsvereins wieder durch diese selbstlose Unterstützung von Wildenauer aufgebessert werden kann.

Ulrike Kießling als zuständige Vertrauensfrau kam mit Kirchenpfleger Hermann Bibel, um das Spendenkuvert für die Kirchengemeinde in Empfang zu nehmen.

Die Statik des Kirchendachs wurde bereits überprüft, derzeit laufen die Verhandlungen mit den kirchlichen Stellen über die geplante Sanierung. Risse im Kirchenschiff machten die Maßnahme unaufschiebbar. Für Wildenauer ist es eine persönliche Herzensangelegenheit, auch die evangelische Kirchengemeinde nicht aus den Augen zu verlieren und sie zu unterstützen.

"Immerhin bekomme ich auch von den Evangelischen viel Kunst und Krempel angeliefert", begründete Christa Wildenauer. "Ich möchte einfach ein Miteinander über die Konfession hinweg."

Suche nach alten Instrumenten

Wildenauer ist wieder auf der Suche nach alten Instrumenten. Wer ihr dabei weiterhelfen könne, solle sich bei ihr, Telefon 09651/916275, melden. Gartenbesitzer aufgepasst: Im Angebot hätte sie derzeit zwei alte landwirtschaftliche Leiterwagen mit 3 und 6 Metern Länge. (dob)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.