27 Nachwuchskräfte machen sich fit für den Feuerwehrdienst

Vermischtes
Vohenstrauß
11.07.2017
149
0

Die neue Feuerwehrgrundausbildung besteht aus dem Basismodul, dem Ausbildungs- und Übungsdienst und der Abschlussprüfung in der Modularen Truppausbildung (MTA). 27 Nachwuchskräfte haben sich diesen Anforderungen im Gerätehaus der Vohenstraußer Wehr gestellt. Das Basismodul besteht dabei wiederum aus fünf Blöcken. Daran schließt sich ein zweijähriges Übungsprogramm zur Vertiefung der gelernten Inhalte an. Erst danach können sich die Teilnehmer der Truppführerprüfung unterziehen und damit die Grundausbildung abschließen. Die Inhalte des Lehrgangs beziehen sich auf den Löschangriff mit Wasser. Ergänzt und abgeschlossen wird diese Ausbildung mit dem Leistungsabzeichen in Bronze, das die Teilnehmer in ihrer Ortsfeuerwehr erwerben. Das Leistungsabzeichen sei gleichzeitig die Prüfung für den Block 4, sagte Kreisbrandmeister Markus Kindl. Folgende Teilnehmer haben sich erfolgreich den Fragen und Anforderungen gestellt: Paulus Kellner, Theresa Guber, Franziska Braun, Manuel Bäumler und Christian Wenk (Oberlind); Magdalena Süss, Corbinian Kraus, Markus Weig und Adrian Walbrunn (Vohenstrauß); Lisa-Marie Bayer, Stefanie Rösch, Anja Spickenreuther, Marina Spickenreuther, Michael Striegl, Lisa Gollwitzer und Florian Zeis (Altenstadt); Andreas Bojer (Roggenstein); Sonja Eckl, Lisa-Marie Eckl, Lisa Schwenke, Lena Zeitler, Michael Lehner und Matthias Eckl; Johannes Beugler, Stefan Reindl, Quirin Sax und Maximilian Strigl (Pleystein). Bild: dob

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.