05.02.2018 - 20:00 Uhr
Vohenstrauß

Andreas Bauer feiert Geburtstag Auch mit 90 noch täglich am Steuer

Andreas Bauer (Dritter von links) freut sich an seinem 90. Geburtstag über die Glückwünsche von Urenkel Marius, Bürgermeister Andreas Wutzlhofer, Schwiegertochter Claudia, Enkelin Andrea, Schwiegersohn Herbert und Enkel Helmut (von links). Bild: dob
von Elisabeth DobmayerProfil

Mit 90 Jahren noch aktiv am Leben teilnehmen zu können, ist eine besondere Gnade. Die hat der Seniorchef der Heizungsbaufirma, Andreas Bauer , der am Samstag seinen Geburtstag feierte. Täglich steuert der "Bauer-Räis", wie er von Bekannten genannt wird, seinen Mercedes durch die Straßen.

Zudem ist er ein hilfsbereiter Nachbar, der anpackt, wo immer es ihm möglich ist. Regelmäßig führt sein Weg sonntags in die Stadtpfarrkirche zu den Gottesdiensten. Ein herber Verlust war der Tod seiner einzigen Tochter Brigitte , die vor drei Jahren am 4. Februar, einen Tag nach seinem Geburtstag, starb. Bei der Feier im Gasthof "Schübl'adl" erinnerte Bürgermeister Andreas Wutzlhofer an die gemeinsame Zeit im Stadtrat. Leidenschaftlich und emotional setzte sich der SPD-Mann für die Bevölkerung ein. Im August 1995 verabschiedete sich Bauer nach 17 Jahren aus dem Gremium. Er kam in Mitterwaltenrieth zu Welt, einer Einöde bei Moosbach, die heute nicht mehr existiert. Nach der Ausbildung zum Kesselschmied schulte er zum Maschinenbauer um und machte sich in Vohenstrauß als Heizungsbauer selbstständig. Seinen ersten Lehrling, Andreas Haberkorn , bildete er 1972 aus. Er durfte bei der Feier natürlich ebenso wenig fehlen wie, Gottfried Gesierich , Reinhold Eiberweiser und Jürgen Kick , die in der Heizungsbaufirma arbeiteten und den Jubilar bis heute sehr schätzen.

1947 heiratete Bauer in der Pfarrkirche Moosbach die Burgtreswitzerin Margareta Gissibl , die im Oktober 2008 starb. Enkel Helmut führt die Heizungsbaufirma in dritter Generation weiter. Der SPD-Ortsverband gratulierte mit einer großen Abordnung. Bauer ist seit 60 Jahren Mitglied, informierte Erich Völkl . Bootsfreunde, Kriegerverein, Arbeiterwohlfahrt und Siedlergemeinschaft überbrachten neben Kaplan Ulrich Eigendorf ebenso die besten Glückwünsche. Zudem ist Bauer Ehrensenator des VFV.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.