Atemalkoholtest verläuft positiv
Junger Eslarner legt spektakulären Unfall hin

Nur noch Schrottwert besitzt der Opel Astra nach einer spektakulären Unfallfahrt. Der Fahrer blieb unverletzt, allerdings einen positiven Alcotest.
Vermischtes
Vohenstrauß
10.07.2017
1577
0

Einen Totalschaden an seinem Opel Astra muss ein 20-jähriger Eslarner nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend beklagen. Zudem bekamen ein Bauzaun und die Natur mächtig etwas ab. Dem Fahrer aber passierte nichts.

Der junge Mann war gegen 19.15 Uhr mit seinem Auto auf der Staatsstraße von der Tillyschanz kommend in Richtung Heimatort unterwegs, als er nach einer Rechtskurve und im weiteren Verlauf einer Linkskurve nach rechts aufs Bankett geriet, danach scharf auf die Fahrbahn zurückzog und dabei die Kontrolle über sein Auto verlor. Anschließend durchquerte der Wagen mit relativ hoher Geschwindigkeit einen Straßengraben, überfuhr den parallel zur Staatsstraße verlaufenden Radweg und räumte den Bauzaun eines angrenzenden Anwesens ab. Im Weg standen außerdem drei kleinere Fichtenbäume, die das Auto ebenfalls touchierte, bevor es mit Totalschaden liegen blieb. Trotz des beträchtlichen Unfallgeschehens stieg der Mann unverletzt aus seinem Fahrzeug. Die Beamten der Polizeiinspektion Vohenstrauß erkannten schnell den Grund für die Unfallfahrt: Ein entsprechender Test zeigte eine nicht unerhebliche Atemalkoholkonzentration an. Eine Blutentnahme folgte. Die Polizei stellte den Führerschein des 20-Jährigen sicher. Der Schaden am Auto lag bei rund 5000, der am Bauzaun bei 100 Euro.

Außerdem sucht die Polizei Vohenstrauß nach Unfallzeugen. Insbesondere ein älteres Ehepaar, das zur Unfallzeit zu Fuß in der Böhmer Straße unterwegs war, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion unter der Telefonnummer 09651/92010 zu melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.