Ein Stück Natur im Klassenzimmer
Kleine Wunder vor der Haustür

Schafe sind alles andere als mufflig, erfuhren die Kinder bei der Übergabe der Schulkalender des Bayerischen Jagdverbands und des Landesfischereiverbands, die das Muffelwild ziert. Die Klassensprecher der Grundschule und des SFZ erhielten die ersten Exemplare. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
13.01.2017
48
0

Dieses bunt illustrierte Geschenk kommt bei den Grundschülern im Altlandkreis bestens an: der Schulkalender "Wald, Wild und Wasser".

Zum 28. Mal gaben der Landesfischereiverband Bayern und der Bayerische Jagdverband (BJV) diesen Jahreskalender heraus, den die Dritt- und Viertklässler kostenlos für den Heimat- und Sachkundeunterricht erhalten. Zu sehen sind Aufnahmen von Wildkaninchen, Graugänsen, Widder, Schuppenkarpfen, Ringeltauben, Maikäfern, Feldhasen, Hohltauben, Schleien, Hirschen und anderen Wildarten.

Leitthema "Pflanzenfresser"

Peter Wild, stellvertretender Vorsitzender der BJV-Kreisgruppe Vohenstrauß, und Werner Bank, Kassier des Kreisfischereivereins, brachten sehr zur Freude der Rektoren Margit Walter von der Grundschule und Manfred Böhm vom Sonderpädagogischen Förderzentrum (SFZ), die Schulkalender mit dem Leitthema "Pflanzenfresser" vorbei und überreichten sie an die Klassensprecher. Pflanzen, die in der Lage sind, aus Kohlendioxid und Wasser Kohlehydrate aufzubauen, bilden die Grundlage allen tierischen Lebens, hob Wild bei der Präsentation hervor.

Durch den Kalender lernen die Schüler viel über die heimische Natur kennen und im Besonderen über Wildtiere, die sich pflanzlich ernähren. Gerade in der schnelllebigen Zeit der modernen Medien geht der Blick für die kleinen Wunder vor der Haustür oft verloren. Ziel ist es, mit dem Kalender ein Stück Natur in die Klassenzimmer zu bringen und der zunehmenden Umweltentfremdung entgegenzuwirken. Neben den hochwertigen Bildmotiven bietet der Kalender monatlich interessante Hintergrundinformationen zu jeder abgebildeten Tierart. Zusätzlich sind auf den Rückseiten der Blätter wieder Malhilfen abgedruckt, die Schüler anregen sollen, sich selbst mit dem Malstift an den Tierarten zu versuchen. Im Schulkalender 2017 werden Säugetiere, Vögel, Fische und ein Insekt, die sich alle pflanzlich ernähren, vorgestellt. Gekrönt wird der Kalender mit einem "muffligen" Titelbild. Sie sind die wilden Vorfahren der Hausschafe und gehören zu der Familie der Hornträger und der Pflanzenfresser: das Muffelwild oder auch Mufflon.

Aus der Nähe kann man diese Tiere in der freien Wildbahn aber kaum betrachten, da es sich dabei um sogenannte "Fluchttiere" handelt, die ständig auf der Hut sind vor ihren natürlichen Feinden. Ebenso gibt es auch heuer wieder zwei "Mach-Mit-Aktionen", bei denen die Teilnehmer wertvolle Sachpreise sowie eine Einladung zur Preisverleihung im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum in München gewinnen können.

Außerdem erhalten die Gewinner Klassenpreise wie den Eintritt in den Wildpark Poing oder in das Sealife. Neben dem SFZ und der Grundschule in Vohenstrauß bekommen auch die Schulen in Waldthurn, Pleystein, Georgenberg, Waidhaus, Eslarn, Moosbach, Tännesberg und Leuchtenberg Exemplare.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.