Erste E-Tankstelle in Vohenstrauß geht in Betrieb
Zapfen am Marktplatz

Thomas Herrmann, Karl Frey, Alexander Radlbeck, Andreas Wutzlhofer, Stefan Schönberger und Katja Lindner (von links) nahmen am Mittwoch am Marktplatz die neue E-Tankstelle mit zwei Zapfstellen in Betrieb. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
16.03.2017
268
0

(dob) Wolfgang Pröls kam als erster E-Fahrzeug-Nutzer mit seinem Renault angerollt, um sich an der neuen E-Tankstelle auf dem Marktplatz zu bedienen. Er hatte aber weder Smartphone noch Chipkarte dabei. Die wären jedoch für die Stromabnahme nötig gewesen. So blieb es lediglich bei einer ersten Inspektion dieser Neuerung.

Seit Mittwoch kann unmittelbar neben der Bushaltestelle am Marktplatz Strom getankt werden. Die Station mit zwei Ladepunkten wurde vom Netzbetreiber Bayernwerk gepachtet und von der Baufirma Blödt aus Vohenstrauß errichtet. Deswegen kam Alexander Radlbeck, Leiter für Netzbau und Netzkundenbetreuung in der Region Oberpfalz, mit der Netzbauleiterin vom Netzcenter Weiden, Katja Lindner, und deren Stellvertreter Stefan Schönberger mit einem E-Auto vorbei, um Bürgermeister Andreas Wutzlhofer, Thomas Herrmann und Außendienstleiter Karl Frey den ersten Zapfvorgang vorzuführen. "Vohenstrauß bekommt das absolute Premium-Modell mit einem zusätzlichen 46-Zoll-Werbedisplay", schwärmte Radlbeck.

Für technische Fragen oder bei Störungen ist eine Hotline täglich 24 Stunden zum Festnetz-Preis erreichbar. Vor der Ladesäule wird noch das blaue Parkschild mit dem Zusatz "Parken nur für E-Fahrzeuge maximal drei Stunden" angebracht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.