Feuerwehr Oberlind legt Leistungsabzeichen ab
Jeder Handgriff sitzt

Vermischtes
Vohenstrauß
29.06.2017
101
0

Unterlind. Zehn Brandschützer der Feuerwehr Oberlind haben sich in zwei Gruppen an der Prüfung Leistungsabzeichen beteiligt. Vorausgegangen war wochenlanges Üben. Kreisbrandmeister Markus Kindl lässt nicht locker, um seine Leute auf den neuesten Ausbildungsstand zu bringen. Bei Einsätzen dürfe nicht gezögert werden. Deswegen müssten die Handgriffe sitzen. So führten die Probanden den Schiedsrichtern, Kreisbrandmeister Christian Demleitner aus Tännesberg und Günter Sommer aus Vohenstrauß, eine Wasserentnahme aus offenem Gewässer vor. Deswegen trafen sich die Prüflinge mit den Führungskräften an der Brücke am Leraubach. Stellvertreter Albert Herrmann und Jugendwart Michael Kellner unterstützten Kindl bei der Ausbildung. Gruppenführeraufgaben übernahm Thomas Zierer, der mit Maschinist Franz Kiesl das Gold-rote Abzeichen absolvierte. Gold ging an Felix Volkmer und Silber an Michael Uschold, Michael Volkmer, Theresa Kellner, Moritz Lemser sowie Angelika Zitzmann. Franziska Braun und Christian Wenk erreichten Bronze. Bild: dob

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.