Krippenfeier in Roggenstein
Doppeltes Spiel

Von allen Seiten erhielten die Mädchen und Buben viel Lob für ihren Einsatz beim Krippenspiel an Heiligabend, das sie am zweiten Weihnachtsfeiertag noch einmal aufführen durften. Jasmin Dworzak (hinten, Mitte) war heuer zum zehnten Mal dabei. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
28.12.2016
90
0

Roggenstein. (dob) Solistin Katharina Wolfrath führte die Gläubigen in der St.-Erhard-Kirche musikalisch bei der Krippenfeier durch die Szenen. Besonders an die Kranken und Senioren in der Pfarrgemeinde, denen es nicht möglich war, ins Gotteshaus zu kommen, richteten die Darsteller ihre Botschaft. Regie führte Rektor a. D. Manfred Zeitler. Unterstützung erhielt er von Christine Albrecht (Gitarre) und deren Tochter Martina (Querflöte).

Nachdem sich die Kinder so viele Mühen gemacht hatten, durften sie das Spiel am zweiten Weihnachtsfeiertag noch einmal aufführen. Zum zehnten Mal war heuer Jasmin Dworzak als Erzählerin dabei. Sie erhielt dafür ein Extra-Lob. Maria wurde von Lena Dworzak und Josef von Elias Ram verkörpert. Als Hirten traten Eva Schönberger, Simon Lang, Janina Voith, Simon Ertl und Jakob Lang auf. In die Wirtsrollen schlüpften Annika Forster, Johannes Wolfrath und Lorenz Kiesbauer. Als Engel erschienen Magdalena Wolfrath, Ida Kiesbauer, Sophia Schuller, Magdalena Ram, Emma Gösl und Antonia Bojer. Verkünder war Annika Forster. Von allen Seiten erhielten die Kinder viel Lob für ihren Einsatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.