01.03.2018 - 20:00 Uhr
Vohenstrauß

Maria Dressel feiert 80. Geburtstag Wetterhäuschen bringt Liebe in Schwung

Inmitten ihrer Lieben fühlt sich Maria Dressel (vorne, Mitte) richtig wohl. Ihr Stolz sind vor allem die drei Enkelkinder und der erste Urenkel Milian (links).
von Elisabeth DobmayerProfil

Altenstadt. Würde das Geburtsdatum nicht in ihren Dokumenten stehen, könnte man es nicht glauben, dass Maria Dressel ihren 80. Geburtstag feiert. Am Mittwoch gab es in der Fichtenstraße 18 ein großes Stelldichein der Gäste.

Unaufgeregt nahm die vitale Jubilarin die Glück- und Segenswünsche von Kaplan Ulrich Eigendorf , Marianne Fürnrohr und drittem Bürgermeister Johann Gollwitzer entgegen und tischte eine köstliche Geburtstagstorte auf. In Grünhammer wurde sie als Maria Lang geboren. Als Goldmalerin bei der Firma Seltmann verdiente sie nach der Schulzeit ihren Lebensunterhalt. Der Besuch ihrer Tante in der Vilsstadt Amberg sollte wegweisende Folgen für ihr späteres Leben haben, denn sie lernte ihren späteren Ehemann, Willibald Dressel , kennen.

Beim Bergfest auf dem Mariahilfberg schenkte er ihr ein Wetterhäuschen. Trotzdem ließ die Frau den Amberger wenig später die Nachricht zukommen, dass es wegen der Entfernung nicht möglich sei, eine engere Beziehung aufzubauen. Eine Woche später stand Willibald vor der Grünhammerin und ließ nicht locker. Diese Liebe führte das Paar am 15. April 1961 in der Böhmischbrucker Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" an den Traualtar. In Grünhammer wurden Tochter Christina und Sohn Norbert geboren.

Nachdem auch der Ehemann bei der Firma Seltmann eine Anstellung gefunden hatte, war es naheliegend, dass sie sich in Altenstadt ihr Domizil aufbauten. So setzten sie ihre Pläne 1966 mit der Errichtung eines Eigenheims an der Fichtenstraße um, und zogen ein Jahr später ein. Nachdem die Jubilarin 23 Jahre in der Porzellanfabrik tätig war, arbeitete sie anschließend in einem Einkaufscenter als Verkäuferin und war später im Entsorgungsunternehmen ihrer Tochter eine große Hilfe. Einige Jahre war sie zudem bei der Sportheimbetreibung beim SV Waldau ihrem Sohn eine große Unterstützung. Freude bringen die drei Enkel, die Zwillinge Dominik und Patrick sowie Bianka . Seit knapp zwei Jahren erfreut auch der erste Urenkel Milian das Herz der Oma.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp