Matthias Sauer und seine "Pommerschen Kröpfer"
Stolz des Züchters

Der Täubin schwillt der Hals auch ohne Ärger.
Vermischtes
Vohenstrauß
15.04.2018
67
0

Aufgeplusterter Kropf, Federbüschel an den Beinen: "Pommersche Kröpfer" sind Hingucker und der Stolz eines jeden Züchters. Bei dieser markanten Schönheit handelt es sich um eine Kropftaube, die Matthias Sauer vom Kleintierzuchtverein gehört und zu den Großkröpfern zählt.

Das Aussehen des "Pommerschen Kröpfers" erforderte jahrzehntelange züchterische Arbeit. Allein der Sonderverein der Züchter Pommerscher Kröpfer Deutschlands, in dem Sauer im Vorstand mitarbeitet, wurde bereits 1910 gegründet. Die Mitglieder kommen aus vielen europäischen Ländern. Die Täubin stammt aus Sauers eigener Zucht, und mit ihr wurde der Hobbyzüchter schon zweimal Deutscher Meister im Verband Deutscher Rassetaubenzüchter (VDT) und dreimal Deutscher Meister im Sonderverein "Pommerscher Kröpfer" Deutschlands.

Der "Pommersche Kröpfer" kann bis zu 50 Zentimeter groß werden, ist sehr zutraulich und temperamentvoll. Seine Pflege ist durch die üppige Befiederung sehr aufwendig, was er aber mit seinem Wesen und seinem Aussehen wieder wettmacht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.