17.04.2018 - 20:00 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Neuwahlen beim Sozialverband Völkl bleibt Gesicht des VdK

Der Vohenstraußer VdK-Vorsitzende Erich Völkl (72) übernimmt nach 20 Jahren Amtszeit weiterhin Verantwortung. "Ich fühle mich gut, ich fühle mich fit und deshalb mache ich noch vier Jahre als Vorsitzender weiter", sagt er.

Wer den VdK-Ortsverein meint, meint Erich Völkl (vorne, Mitte), der als Vorsitzender seit 20 Jahren die Gemeinschaft prägt.
von Elisabeth DobmayerProfil

Altenstadt. Damit führt Völkl den 421 Mitglieder starken VdK-Ortsverband weiter an. Die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung im Gasthof "Schloßwirt" würdigten diese Bereitschaft mit 100-prozentiger Zustimmung. Außerdem bestätigten die 67 Stimmberechtigten Lydia Großmann als Stellvertreterin. Sigurd Passow nimmt sich künftig der schriftlichen Angelegenheiten an.

Als Vertreterin der Frauen wurde Marga Kleber und als Vertreterin der jüngeren Mitglieder Sonja Lehner gewählt. Die Kassengeschäfte führt weiterhin Roberto Troll. Das Beisitzergremium setzt sich mit Josef Bodensteiner, Manfred Dirscherl, Heinrich Friedl, Karin Gesierich, Sabine Haase, Peter Gößl und Lothar Witt zusammen. Als Delegierte für die Kreisvertreterversammlung entsendet der Ortsverband Völkl, Großmann, Dirscherl und Witt.

"Meistens muss man die Leute bitten und betteln, bis ein Amt übernommen wird", freute sich Bürgermeister Andreas Wutzlhofer, dass Völkl auch künftig an vorderster Front des Ortsverbands bleibt. "Du bist das Gesicht des VdK in Vohenstrauß, der einer der einflussreichsten und stärksten Sozialverbände ist", sagte das Stadtoberhaupt. Den Ortsverband in Vohenstrauß gibt es seit 1946.

Die Stadt habe in den vergangenen Jahren im Bezug auf die Barrierefreiheit einiges geschaffen. Es wurden Bordsteine abgesenkt, ein automatischer Türöffner im Rathauseingang installiert oder aktuell ein Aufzug ins Rathaus eingebaut. Geplant sei weiterhin, den Bereich zwischen Zinngießergasse und Pfarrgasse mit einem 1,50 Meter breiten, besser begehbaren Belag zu versehen, damit Rollator-, Rollstuhlfahrer, aber auch Damen mit Highheels problemlos den Bereich benutzen können. In der weiteren Planung im Rahmen des kommunalen Schulinvestitionsprogramms, bei dem sich die Stadt beworben hat, soll ein Aufzug in die Dreifachturnhalle eingebaut werden, damit Behinderte problemlos in den Hallenbereich gelangen können. Diese Aktivitäten lobte Kreisvorsitzender Josef Rewitzer. "Das ist nicht in allen Köpfen der Kommunalpolitiker verankert", bedauerte er.

Völkl erinnerte in seinem Bericht an die Aktivitäten des Ortsverbands, der im September 2017 70-jähriges Bestehen feierte. Völkl appellierte an die Mitglieder, sich verstärkt einzubringen. Weiterhin sucht der Ortsverband Freizeitbegleiter. Mit einem Geschenk dankte Völkl dem ausgeschiedenen Vorstandsmitglied Brigitte Karl aus Eslarn, die sich als Reha-Sportleiterin seit 2010 aktiv einbrachte. Walburga Schefter war seit 2001 im Vorstand. Ebenfalls ausgeschieden ist nach 12 Jahren Helmut Janker.

Ausgezeichnete Mitglieder

Als Pfeiler des VdK bezeichnete Vorsitzender Erich Völkl die treuen Mitglieder. Deshalb war es für den Vorsitzenden eine besondere Aufgabe, diese Mitstreiter besonders herauszustellen. Mit Urkunden und Ehrennadeln in Gold ehrten Völkl und Kreisvorsitzender Josef Rewitzer für 30 Jahre Zugehörigkeit Ernestine Bartl, Maria Kinast, Ruth Schlechta, Martha Wurdack, Hans Hoch, Anton Meisinger und Thomas Krieger. 25 Jahre sind Erika Mezerecki, Barbara Rosenberger und Wolfgang Töppel dabei. Sonja Albrecht, Dagmar Mittelmeier, Irmgard Mittelmeier, Walburga und Christof Schefter, Hans Portner und Erhard Seidl sind seit 20 Jahren Stützen des Ortsvereins.

Ehrennadeln in Silber überreichte Völkl für 15 Jahre Mitgliedschaft an Erika Balk, Sabine Haase, Ilona Henke, Elisabeth Ring, Vera Zwick, Georg Balk, Albert Beer, Bernhard Dobmayer, Hans Ertl, Siegfried Holzgartner, Friedrich Lang, Mario Tischler, Josef Troll und Dietrich Zeus.

Seit 10 Jahren sind Waltraud Benner-Post, Johanna Forster, Heidi Knorr, Karolina Schuller-Wüst, Erika Sollfrank, Robert Bäumler, Klaus Blei, Franz Gössl, Bernhard Graf, Martin Gruber, Siegfried Hilburger, Reinhard Meckl, Karl Prem, Harald Schefter, Frank Scheunemann, Josef Schuller, Manfred Stangl und Ernst Weiß dem VdK treu. (dob)

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.