Osterkrone für den Brunnen auf dem Kirchhof von St. Erhard
Frauenbundmitglieder machen sich dafür stark

Noch wird eifrig an der Osterkrone in Roggenstein gewerkelt und Zweiglein um Zweiglein an das Grundgerüst gebunden, doch bald schon war der Brunnen auf dem Kirchplatz damit verschönt.
Vermischtes
Vohenstrauß
27.03.2018
47
0

Roggenstein. Für die Osterkrone beim Brunnen auf dem Kirchenvorplatz war jede Menge Handarbeit gefragt, denn die vielen kleinen Zweige von Fichte und Buchs oder Ginster wollten um das Grundgerüst geflochten werden. Viele fleißige Helferinnen des Frauenbunds haben sich unter Anleitung von Vorsitzender Ulrike Gösl dafür stark gemacht und eifrig angepackt, um das Kunstwerk zu fertigen. Knapp drei Stunden werkelten sie in der ehemaligen Schreinerei Schnupfhagn. Nach dem Flechten vervollständigten sie die Krone noch mit etwa 300 gelb und grün marmorierten Eiern, bevor sie die Krone auf dem Brunnen befestigen konnten. Bild: dob

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.